Samstag, 01 September 2012
Samstag, 01 September 2012 10:39

Remis am Freitagabend!

Später Ausgleich durch "Capo" Blesius

Drei Partien sind mittlerweile in der noch jungen Saison absolviert und unsere Erste lernte mit dem Unentschieden gegen den SV Morbach II am gestrigen Freitagabend bereits die gesamte Ergebnispalette des Fußballs kennen. Mit einem Sieg, einer Niederlage und einem Unentschieden liegen wir derzeit mit vier Zählern auf Rang sieben der Tabelle. 

Die Partie gegen die Gäste aus dem Hunsrück begann furios. Unsere Elf nahm direkt das Heft des Handelns in die Hand und setzte die Gastmannschaft unter Druck. Laufbereitschaft, Zweikampfhärte und Engagement stimmten vom Anpfiff weg. Das Passspiel war sicher und schnell, lediglich der letzte Pass in die Spitze war, ähnlich wie im Spiel vergangene Woche, zu bemängeln.

In der 9. Minute dann die verdiente Führung für unser Team: Ein langer Ball auf Tim Jakobs, dieser verarbeitet das Leder gekonnt, umkurvt noch einen Gegenspieler und drischt die Kugel aus 15 Metern in den Winkel - ein tolles Tor von Tim beschert uns die ersehnte Führung.

alt

Hatte auch gestern grund zum Jubeln - Tim Jakobs mit seinem ersten Saisontreffer zur 1-0 Führung

Auch in der Folgezeit dominierten wir die Partie. Mit einer hohen Laufbereitschaft erarbeiteten wir uns Feldvorteile und ließen die Gäste offensiv nicht zur Entfaltung kommen. Marvin "Stones" Schuhmacher war Taktgeber und Motor im Mittelfeld und leitete mit viel Übersicht unsere Angriffe ein. In dieser Phase hätten wir die Partie entscheiden müssen. Chancen durch Florian Blesius und Dennis Dusemund blieben jedoch leider ungenutzt. Dies wird bekanntlich im Fußball oft bestraft, so auch diesmal: Ein unnötiger Freistoß für die Gäste in der 40. Minute wird von der Mauer abgefälscht, der Abpraller landet bei Philipp Nalbach und dieser überwindet mit einem trockenen verdeckten Schuss Torwart Björn Griebler, der bereits auf dem Weg in die andere Ecke gewesen war und leider nicht mehr richtig an den Ball kam. Ein unnötiger Gegentreffer der den Spielverlauf auf den Kopf stellte!

Kurz vor dem Pausenpfiff vergaben wir noch eine Chance in aussichtsreicher Position - so ging es mit dem 1-1 in die Kabine.

Die Halbzeitansprache des Duos Roth/Kallmayer war ruhig und präzise. Die Spieler wurden ermutigt ihre laufintensive und gute Vorstellung aus der ersten Halbzeit beizubehalten, dabei aber weniger überhastet in den Offensivaktionen zu agieren und präziser im Abschluss zu werden.

Nach Wiederanpfiff hatten die Gäste aus Morbach ihre stärkste Phase, ohne sich jedoch zwingende Möglichkeiten zu erspielen. Die Defensive um die umsichtigen Robert Baum und Max Wilbert stand gewohnt sicher und die beiden Außen, Daniel Dusemund und Omid Mostofi konnten immer wieder Offensivakzente setzen.

alt

Auch gegen Morbach gewohnt bissig im Zweikampf - "Jungspund" Omid Mostofi

Mitte der zweiten Halbzeit belohnten sich die Gäste dann für ihren gesteigerten Einsatz in Hälfte zwei - ein Angriff über die linke Seite findet Spielertrainer Timo Rosner im Zentrum, dieser lässt sich die Chance aus acht Metern Torentfernung nicht entgehen und trifft gekonnt zur Gästeführung.

Nun begannen unsere Jungs ihrerseits wieder einen höheren Aufwand zu betreiben um am Ende nicht mit leeren Händen da zu stehen. Der eingewechselte Michael Kappes sorgte für Belebung und unsere Elf übernahm wieder das Kommando. Die knapp 100 Zuschauer konnten den Willen unserer jungen Mannschaft spüren, nicht als Verlierer vom Platz gehen zu wollen. Fünf Minuten vor Schluss dringt Michael Kappes mit viel Tempo in den Strafraum des Gegners ein, sucht und findet den Kontakt mit dem Bein des Abwehrspielers und wird zu Fall gebracht. Der gute Schiedsrichter Alexander Goldschmidt entscheidet zu Recht auf Strafstoss. 

alt

Erzielte den wichtigen Ausgleich - unser "Capo"

Alex Kappes, seit der 65. Minute für "Stones" im Spiel übernimmt gegen seinen Ex-Verein die Verantwortung. Sein Schuss klatscht an den Pfosten, Flori Blesius ist hellwach, reagiert am schnellsten und schießt zum hochverdienten 2-2 Ausgleich ein. 

Kurze Zeit später ist die Partie zuende und die Spieler werden aufgrund ihres Engagements und der Laufbereitschaft mit Applaus von den Zuschauern verabschiedet. 

Die Unzufriedenheit der Mannschaft mit diesem Remis verdeutlicht den Ehrgeiz der in der Truppe steckt. Die Mannschaft investiert derzeit sehr viel, setzt die Vorgaben sehr gut um und verpasst es dann leider sich selbst zu belohnen. Eine positive Entwicklung ist jedoch unverkennbar- jetzt gilt es an den Schwachpunkten zu arbeiten, Spiel in die Spitze und Torabschluss zu verbessern! Keep on workin´!

Fazit Trainer Ralf Kallmayer:

"Ich kann der Mannschaft wenig vorwerfen. Läuferisch und kämpferisch haben die Jungs absolut überzeugt, das Passspiel wird immer besser. Die Enttäuschung unserer Spieler zeigt mir, dass wir auf einem guten Weg sind, die Jungs wollen sich stetig verbessern und jedes Spiel gewinnen. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut -wir müssen weiter an vielen Dingen arbeiten, besonders am finalen Pass. Jetzt gilt es den Kopf wieder hoch zu nehmen und mit aller Begeisterung die kommenden Spiele anzugehen!"

alt

Am morgigen Sonntag bestreitet unsere dritte Mannschaft ihr drittes Saisonspiel. Gegner der Krämer-Elf ist die SG Burgen II. Die Gäste haben nach zwei Spieltagen, genau wie unser Team, drei Zähler auf der Habenseite. In dieser Partie auf Augenhöhe, wollen unsere Jungs den zweiten Heimsieg im zweiten Heimspiel einfahren. Die Partie in Zeltingen beginnt am Sonntag um 14 Uhr und wird geleitet von Schiedsrichter Ahmet Altiparmak. Über Unterstützung würde sich unser Team sehr freuen!

 

 

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Login Box

SVZR Intern