News

Artikel nach Datum gefiltert: Dienstag, 11 September 2012
Dienstag, 11 September 2012 15:05

Zwote weiter nicht zu stoppen...

Erste mit Auswärtsremis, Dritte verliert in Zell!

Bunt zusammengewürfelte Elf schlägt sich achtbar...

Eine sehr achtbare Vorstellung zeigte unsere Dritte am vergangenen Sonntag beim Gastspiel in Zell. Zwar verloren die Jungs von Tobi Krämer mit 0-3, die aufgrund der Verletzungssorgen im Gesamtkader bunt zusammengewürfelte Truppe, zog sich mit einer couragierten Leistung gegen den Titelaspiranten jedoch sehr anständig aus der Affäre und lag bis zur 76. Spielminute lediglich mit 0-1 durch einen Strafstoß zurück. Mit den nachlassenden Kräften gelangen der Zeller Reserve noch zwei weiter Treffer zum 3-0 Endstand.

Höhenflug hält an!

Derzeit scheint einfach alles zu klappen bei unserer zweiten Mannschaft. Nach drei Spieltagen liegt die Leyendecker-Elf als Aufsteiger auf einem sensationellen zweiten Tabellenrang mit der Maximalausbeute von neun Zählern. Selbst die kühnsten Optimisten hätten dies wohl vor der Saison nicht zu prognostizieren gewagt. 

alt

Stefan Mathy und seine Jungs - derzeit in der Erfolgsspur!

Gegen die SG Hundheim ging unsere Elf in der 33. Minute durch Thomas Leyendecker mit 1-0 in Führung. Lediglich vier Minuten später konnten die Gäste aus dem Hunsrück jedoch per Strafstoß ausgleichen. 

Noch schneller gingen wir dann aber wiederum in Führung. Tobi "Piff Paff" Freis war zur Stelle und brachte unsere Farben in Minute 38 wieder in Front.

alt

Der Gästetorwart kann nicht klären - Tobi Freis bedankt sich und trifft zum 2-1!

Nach der Halbzeitpause drückten zunächst die favorisierten Hundheimer und wurden für ihr Engagement auch belohnt. In der 48. Spielminute glichen die Gäste aus und gingen 23 Minuten vor Schluss erstmalig in dieser Partie in Führung. 

Unsere Jungs blieben hartnäckig und fighteten sich zurück ins Spiel. Angetrieben von den überragenden Tobi Freis und Helmut Maurer bekamen wir das Spiel wieder in den griff. Lohn war der Ausgleich durch Tobias Freis 20 Minuten vor dem Ende.

Jetzt wollten unsere Jungs auch den Sieg und legten nochmals eine Schippe drauf. Tobias Freis mit seinem dritten Treffer in der 87. Minute und Helmut Maurer mit dem 5-3 Endstand in Minute 90 sorgten für glückliche Gesichter unserer Spieler und bescherten uns die nächsten drei Zähler im Kampf um den Klassenerhalt!

alt

Man of the match - der dreifache Torschütze Tobias Freis!

Schwaches Spiel und schwache Leistung!

Ihre bislang wahrscheinlich schwächste Sasionleistung bot unsere erste Mannschaft am Sonntag beim Gastspiel in Niederemmel. Letztlich reichte es zu einem Punktgewinn. Ärgerlich ist jedoch besonders die Tatsache, dass trotz der schwachen Leistung sehr leicht ein Sieg möglich gewesen wäre. Doch trotz einer Vielzahl bester Gelegenheiten benötigten wir letztlich einen Elfmeter zum Ausgleich.

Von Beginn an kamen unsere Jungs schwer in die Zweikämpfe. Gegen einen nicht wirklich überzeugenden Gegner leisteten wir uns zahlreiche Ungenauigkeiten und Schlampereien im Passspiel und machten so die Heimelf stark.

Die erste Chance des Spiels gehörte jedoch uns. Einen langen Ball von Alex Kappes in der zweiten Spielminute über die gesamte Hintermannschaft der `Emmler nimmt Flroian Blesius noch gut mit und stürmt allein auf den Torwart zu. Kurz vorm 16er legt er sich jedoch den Ball zu weit vor und vertändelt diese Großchance.

Danach war die Heimelf optisch überlegen ohne jedoch zu Großchancen zu kommen. Gefährlich wurde es lediglich bei ruhenden Bällen von Niederemmel. Hier vergab ein Stürmer in der Anfangsphase in aussichtsreicher Position.

Bei heißen Temperaturen bekamen die anwesenden Zuschauer nur Sommerfußball geboten. Zwar spielten wir einige Angriffe gefällig nach vorne, scheiterten jedoch dann am letzten Pass oder schlossen zu eigensinnig ab, anstatt den besser postierten Nebenmann anzuspielen. Letzter Aufreger in Hälfte eins dann ein Niederemmler Konter nach einem Eckball. Björn Griebler verkürzte jedoch geschickt den Winkel und so verzog der Niederemmler Angreifer.

In Hälfte zwei hatte man zunächst den Eindruck wir wären etwas wacher und präsenter. Dieser Eindruck wurde jedoch schnell zunichte gemacht, als die Gastgeber fünf Minuten nach der Halbzeit einen Angriff über unsere rechte Defensivseite führten, die Flanke fand am zweiten Pfosten den gegnerischen Stürmer, dieser nahm den Ball noch mit der Brust an und vollendete aus fünf Metern frei vor unserem Torwart.

Nun mussten wir dem Rückstand hinterherlaufen. Wir kamen in der Folgezeit auch zu einigen Chancen, diese wurden jedoch allesamt leichtfertig vergeben.

In der 67. Minute wurde dann der eingewechselte Tim Jakobs im Sechszehner elfmeterreif zu Fall gebracht. Florian Blesius ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und vollstreckte zum Ausgleich. 

In den verbleibenden 20 Spielminuten hatten wir noch den ein oder anderen erfolgversprechenden Angriff. Diese wurden jedoch alle recht einfach und zum Teil durch unnötigen Eigensinn leichtfertig vergeben. So blieb es beim insgesamt leistungsgerechten Unentschieden.

Eine schwache Leistung unseres Teams - Wie in den vergangenen Partien machte uns zudem die mangelnde Chancenverwertung zu schaffen. Wiederum hätten wir, trotz des schwachen Spiels, die Partie aufgrund der Chancen gewinnen müssen - daran gilt es zu arbeiten! Postiver Aspekt: Die Defensive stand wieder relativ sicher und ließ wenig ernsthafte Chancen des Gegners zu!

Mund abputzen, Sonntag gehts weiter!

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Login Box

SVZR Intern