News

Dienstag, 01 November 2011
Dienstag, 01 November 2011 10:54

Rück- und Vorschau

Am vergangenen Wochenende folgte unsere Zwote der Ersten in die vierte Runde des Bitburger Kreispokals nach. Nach Taben-Trarbach II (B-Klasse) und der Spvgg. Mülheim-Brauneberg (A-Klasse) rangen unsere Kicker nun mit der SG Baldenau den dritten klassenhöheren Verein in Folge nieder. Nach starkem Beginn lag unsere Elf bereits nach zwanzig Minuten durch Treffer von Marius Herrmann und Tim Jakobs mit 2-0 in Führung. Nach dem Pausentee verkürzte der letztjährige A-Klassen-Absteiger vom Hunsrück auf 2-1. Doch Marius Herrmann stellte schnell mit seinem zweiten Treffer den Zwei-Tore-Abstand wieder her. Unkonzentriertheiten und stärker werdende Gäste führten dazu, das die SG Baldenau quasi mit dem Schlusspfiff zum 3-3 ausgleichen konnte. Mit einer Energieleistung schaffte unsere Elf jedoch dem Spiel nochmals eine Wendung zu geben. Wiederum war es Marius Herrmann der mit seinem dritten Tor des Tages seine Farben wieder in Führung schoss und somit letztlich den Einzug ins Achtelfinale des Bitburger Kreispokals sicherstellte.  Nun stehen somit beide Herrenteams des Vereins in der Runde der letzten 16. 

Am kommenden Wochenende gastiert die Zwote am elften Spieltag der C-Klasse bei der SG Burgen II. Als aktuell Tabellendritter geht die Leyendecker-Elf favorisiert in diese Begegnung, sollte jedoch vor der jungen Burgener Truppe gewarnt sein und alles in die Waagschale werfen um die drei Punkte vom ungeliebten Hartplatz entführen zu können. Die Begegnung in Burgen beginnt um 12.30 Uhr und wird geleitet von Schiedsrichter Hans-Günter Köwitz.

Nichts zu verlieren hat hingegen die Erste bei ihrer Aufgabe am kommenden Sonntag. Um 14.30 Uhr gastiert der SVZ bei der SG Buchholz. Die Elf von Trainer Karl-Heinz Gräfen stieg in der letzten Saison aus der Bezirksliga ab und schrieb sich die sofortige Rückkehr in überkreisliche Gefilde auf die Fahnen. Aktuell belegen die Eifler den zweiten Rang, lediglich einen Zähler hinter Spitzenreiter Traben-Trarbach. Mit der beeindruckenden Bilanz von lediglich einer Niederlage und einem Remis bei acht Siegen gehört die Heimelf zweifelsohne zu den stärksten Mannschaften der Liga. Somit ist die Favoritenrolle für diese Begegnung klar verteilt.

Die Begegnung in Hasborn wird geleitet von Schiedsrichter Hans Werner Meyer. Anpfiff des Spiels ist am kommenden Sonntag um 14.30 Uhr.

 

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Login Box

SVZR Intern