Montag, 04 Mai 2015

Wichtiger Auswärtssieg in der Eifel

Mit einem 3-0 Auswärtserfolg in Manderscheid gegen die SG Buchholz/Manderscheid/Hasborn "hamsterte" unsere erste Mannschaft die Zähler 36 bis 38 auf ihr Punktekonto und steht damit kurz vor dem Erreichen des Saisonziels. Mit einem Sieg aus den verbleibenden drei Begegnungen könnte der Klassenerhalt wohl gesichert werden.

Beim Gastspiel in Manderscheid startete unsere Mannschaft direkt gut in die Partie und deutete an, dass sie gewillt war nach drei Niederlagen in Folge endlich wieder etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen. Über die agile Dreierspitze um Flori Blesius, Dennis Dusemund und  Startelf-Debütant Alex Schiffmann wurden direkt torgefährliche Situationen kreiert. Doch auch die Gastgeber spielten nach vorne und kamen zu einigen Standardsituationen, die aber zunächst alle zu ungefährlich getreten wurden. 

Nach rund 25 Spielminuten war es dann Alex Schiffmann vorbehalten in seinem zweiten Einsatz für die erste Mannschaft seinen ersten Treffer zu erzielen. Ein Zuspiel von Dennis Dusemund ans Strafraumeck verwerte Alex aus der Drehung und sorgte so für die wichtige Zeltinger Führung.

Kurz vor und nach dem Seitenwechsel stand Dennis Dusemund dann im Mittelpunkt des Geschehens, scheiterte aber gleich zweimal bei seinen Großchancen. 

Nachdem eine mögliche Vorentscheidung zugunsten  unseres Teams verpasst worden war, hätte Buchholz´Daniel Sorge fast den AUsgleich erzielt. Sein Freistoß Freistoß klatschte aber an den Pfosten und es blieb bei der knappen Gästeführung (57.). Während sich Zeltingen in Halbzeit zwei auf das Kontern verlegte, übernahm die Heimelf mehr und mehr die Spielkontrolle. Mit Glück und Geschick verteidigte die Feyen-Elf jedoch die Führung und blieb selbst über Schnellangriffe gefährlich. Es sollte jedoch bis fünf Minuten vor dem Ende dauern, ehe die Zeit von "Joker" Nico Imholz begann und dieser mit zwei tollen Toren innerhalb von fünf Spielminuten die Partie entschied. 

In der 85. Spielminute erkämpfte der eingewechselte Max Wilbert den Ball und setzte Nico geschickt in Szene. Dieser lupfte aus 20 Metern über den herauseilenden Heimkeeper zur Vorentscheidung ins Netz. Kurz vor dem Abpfiff dann ein erneutes "Sahnetor" von Nico, als er mit einem gefühlvollen Abschluss den etwas zu weit vor seinem Kasten postierten Torwart überlisten konnte und damit den 3-0 Endstand erzielte.

Ein wichtiger Erfolg für unsere Jungs. Glückwunsch, starker Auftritt, Männer!

 

... lade FuPa Widget ...
<

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Login Box

SVZR Intern