Dienstag, 13 September 2011
Dienstag, 13 September 2011 11:43

SVZ verspielt Sieg nach 0:2 Führung in Klausen

Nach der ersten Saisonniederlage gegen den FC Traben-Trarbach ging es am 4. Spieltag der A-Klasse Mosel zum SV nach Klausen. Natürlich war die Elf von Max Keller auf Wiedergutmachung aus und wollte gegen die offensivstarken Klausener ebenfalls auf Sieg spielen.

Keller entschied sich für folgende Formation:

Griebler - Blesius, Rube, Kuhn, Geller - Kappes, Greis - Dusemund, Busch, Kappes - Jakobs

In einem ruppigen Spiel mit vielen Fouls und Karten hatte der SVZ die erste Halbzeit im Griff und konnte sich viele Chancen erspielen. Der SV Klausen war lediglich bei Standardsituationen gefährlich und kam aus dem Spiel heraus kaum vor das Zeltinger Gehäuse. Völlig verdient fiel in der 15. Minute das 0:1 durch Dennis Dusemund, der wie schon so oft aus relativ spitzem Winkel gekonnt einschoss. Nur 13 Minute später erzielte wiederrum Dennis Dusemund nach Freistoß von Michael Kappes per Kopf das 0:2. Zu dieser Zeit ging die Führung, auch in dieser Höhe, völlig in Ordnung. Der SVZ hätte in der Folge sogar erhöhen können, vergab aber hochkarätige Chancen, die den Sack in dieser Partie wahrscheinlich schon zugemacht hätten. Kurz vor der Halbzeit kamen dann die zwei Minuten, die das gesamte Geschehen auf den Kopf stellten: Nachdem der Ball eigentlich schon gesichert war spielte der SVZ einen Fehlpass an der eigenen Eckfahne, worauf sich ein Klausener geschickt auf der Grundlinie durchsetzte und der in die Mitte gespielte Ball unglücklich von Torsten Rube ins eigene Tor abgefälscht wurde. Ein Tor, das in seiner Entstehung sowie seiner Vollendung unnötig war. Kurz darauf musste Manuel Busch, nachdem er sich bereits ein taktisches Foul geleistet hatte und mit gelb verwarnt worden war, nach einer Rangelei mit seinem Mitspieler mit gelb-rot vom Platz. Mit schlechten Vorzeichen ging es zum Pausentee.

Hälfte zwei Begann, wie man es erwarten musste: Der SV Klausen erhöhte nun den Druck und konnte mit einem Doppelschlag in Minute 64 und 65 das Ergebnis drehen (viele Grüße hierbei an die Klausener Nr. 4, die den Stinkefinger nicht für sich behalten konnte und ihn wiederholt der Zeltinger Bank präsentierte). Die größte Chancen in Unterzahl hatte Michael Kappes, der 3 Klausener aussteigen ließ und nur am Keeper scheiterte. Später musste dann ein Klausener Spieler das Feld verlassen, nachdem er durch Beleidigung aufgefallen war. Der SVZ reagierte nun und stellte auf Offensive um, Klausen versuchte sich durch schneller Konter zu entlasten. Leider konnte sich die Elf von Max Keller kaum gute Möglichkeiten erspielen und sich oft durch leichtfertige Ballverluste selbst in Bedrängnis brachte. Das Spiel endete mit einem glücklichen, aber nicht unverdienten 3:2 Sieg der Klausener, angesichts der Tatsache, dass man sich selbst um den eigenen Lohn gebracht hat. Jetzt gilt es wieder auf die richtige Spur zu kommen und sich in den kommenden Wochen "den Allerwertesten aufzureißen", um die gute Arbeit der Vorbereitung und der ersten Spiele nicht einfach wegzuwerfen!

Das Spiel gegen die Spvgg Mülheim-Brauneberg wurde vom kommenden Freitag auf Mittwoch, den 21.09.2011 um 19:30 Uhr verlegt. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung in diesem spannenden Derby!

... lade FuPa Widget ...
SV Zeltingen-Rachtig II auf FuPa

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Neuste Beiträge

E-Jugend

E-Jugend

19. August 2021

Login Box

SVZR Intern