Montag, 05 September 2011

Am dritten Spieltag traf der SVZ zuhause auf den Bezi-Absteiger SG Traben-Trarbach. Für das Topspiel am Freitagabend war alles angerichtet: ein Flutlicht-Spiel bei angenehmen Temperaturen und einer großen Zuschauerkulisse. Die Männer von Trainer Max Keller hatten sich sehr viel vorgenommen und wollten unbedingt weitere Punkte einfahren. Jedoch zeigten sich die Spieler des SVZ in der Anfangsphase enorm nervös und ließen einige Chancen für den Gegner zu. Nach den ersten 15 Minuten konnte man die Nervosität wieder ablegen und der SVZ fand mehr und mehr ins Spiel hinein. Einige Chancen durch Manuel Busch und Tim Jakobs konnten leider nicht in Tore umgemünzt werden. Die Mannschaft um Kapitän Florian Blesius schien aber immer besser in Fahrt zu kommen. Umso überraschender war es, als die SG Traben-Trarbach nach einem Eckball in der 27. Minute in Führung ging. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit zeigten die Jungs von Trainer Keller ein anderes Bild. Mit Entschlossenheit und Aggressivität eroberten sich die Jungs zahlreiche Bälle und kamen zu weiteren Torchancen. Der zur Halbzeit eingewechselte Michael Kappes zeigte mit einer großartigen Einzelleistung einmal mehr, zu was er in der Lage ist. Auf der linken Außenbahn setzte er sich gekonnt durch und zog bis in den 16er hinein, wo er dann aus kurzem Winkel den Ball im Tor unterbringen konnte. Die Mannschaft blühte in Folge dessen auf und versuchte noch einen drauf zu setzen. Nach einer herrlichen Kombination von Florian Blesius und Michael Kappes kam unser Kapitän frei vor dem gegnerischen Kasten zum Schuss. Jedoch verfehlte er das Tor nur knapp. Es folgten weitere Chancen für den SVZ, die leider ungenutzt blieben. Dann der Schock in der 72. MInute: Wieder war es eine Standardsituation, die unsere Mannschaft in Bedrängnis brachte. Nach einem Freistoß ging die SG völlig überraschend in Führung. Dieser Treffer zwang Trainer Keller dazu, alles auf eine Karte zu setzen. Jedoch blieben die weiteren Angriffe des SVZ ohne Erfolg. In der 90. Minute dann die Entscheidung: Die Trarbacher spielten einen Konter überlegt aus und erzielten den 1:3-Siegtreffer. Das war dann auch der Endstand der Partie.

 

Fazit: Eine gute Vorstellung von beiden Mannschaften, bei der die Gastgeber den Kürzeren zogen. Dennoch bleibt zu sagen, dass die Jungs von Max Keller eine gute Reaktion zeigten und enormen Siegeswillen bewiesen. Im nächsten Spiel in Klausen will man wieder punkten. Wir drücken die Daumen dazu!!!

... lade FuPa Widget ...
SV Zeltingen-Rachtig II auf FuPa

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Neuste Beiträge

E-Jugend

E-Jugend

19. August 2021

Login Box

SVZR Intern