Montag, 17 August 2015
Montag, 17 August 2015 02:00

Gute Leistung, kein Ertrag...

..."Erste" verliert Auftakt in Osburg unglücklich!

Die Partie in Osburg am frühen Samstagabend startete mit wacheren und agileren Gastgebern. Unserer Mannschaft merkte man zunächst eine leichte Unsicherheit an. Ob dieses ängstliche Agieren der Tatsache geschuldet war, dass unser junges Team, gespickt mit einigen Debütanten, sich seiner eigenen Wettbewerbsfähigkeit und Leistungsstärke noch nicht bewusst war oder aber die Pokalniederlage vom Wochenende zuvor noch in den Köpfen herumspuckte, lässt sich nicht sagen. Jedenfalls gehörte die Anfangsviertelstunde der Mannschaft der SG Osburg.

Nach rund 17 Minuten fiel dann auch folgerichtig die Führung für die Heimelf. Ein Eckball wurde auf einen aufrückenden Defensivspieler zurückgelegt, dieser hatte zu viel Raum und Zeit und nutzte dieses zu einer präzisen Flanke, die Osburgs Daniel Adam freistehend aus fünf Metern per Kopf zur Führung verwertete.

Möglicherweise brauchte unsere Mannschaft diesen Weckruf, um ins Spiel zu finden. Nach dem Gegentreffer sah man eine andere Zeltinger Mannschaft auf dem Platz. In der Folgezeit wurden die Zweikämpfe gesucht und angenommen, der Ball lief besser in den eigenen Reihen und die Heimelf wurde zusehends unter Druck gesetzt. Das optische Übergewicht konnte jedoch zu selten in gefährliche Situationen vor dem Osburger Gehäuse umgemünzt werden. Die Feyen-Elf dominierte bis zum Strafraum, der letzte Pass oder ein zwingender Abschluss sollten aber zunächst nicht gelingen. 

Nach einer halben Stunde dann die beste Zeltinger Gelegenheit des Spiels, als Youngster Peter Schädler aus halbrechter Position frei auf das Osburger Tor zuläuft, den Abschluss aber leider verzieht. 

Mit dem knappen Rückstand ging es in die Pause. Jonathan Kuhn ersetzte zur zweiten Hälfte Aron Zehringer. Zeltingen blieb optisch überlegen, betrieb einen hohen Aufwand und setzte die Gastgeber unter Druck. Jedoch das gleiche Bild wie in Halbzeit eins: zu selten konnten gefährliche Strafraumaktionen heraufbeschworen werden.

Die Mannschaft, bei der sich die stark spielenden Max Wilbert und Sven Pazen Bestnoten verdienten, versuchte bis zum Schluss alles, machte folgerichtig immer weiter auf und kassierte in der 90. Spielminute das 0-2, als Osburgs Lukas Thömmes allein auf Torwart Björn Griebler zulief und den Sieg für die Heimelf unter Dach und Fach brachte.

Genau wie im Vorjahr verlor unser Team das Auftaktmatch in die neue Spielzeit. Doch genau wie im Vorjahr boten die Jungs eine starke Leistung und zeigten, dass sie in der Lage sind mitzuhalten oder sogar phasenweise zu dominieren. Dies sind wichtige Erkenntnisse im Lernprozess der jungen Mannschaft. 

Ob ein erster Lernprozess eingesetzt hat und die Mannschaft wieder einen kleinen Schritt nach vorne gemacht hat, wird sich bereits zur Heimpremiere am kommenden Sonntag gegen die SG Buchholz/Manderscheid/Hasborn zeigen. Die kommenden Gäste gewannen ihr Auftaktmatch am Sonntag mit 3-2 gegen die SG Zell und stellen den nächsten großen Prüfstein für unsere Jungs dar.

 

 

... lade FuPa Widget ...

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Neuste Beiträge

Login Box

SVZR Intern