Freitag, 07 August 2015
Freitag, 07 August 2015 02:00

Das zweite Jahr ist immer das schwerste...

...mit dieser Fußballweisheit werden Mannschaften, die im ersten Jahr nach einem Aufstieg den Klassenerhalt "gepackt" haben, häufig konfrontiert. Nun steht für unsere Bezirksliga-Elf eben dieses berüchtigte zweite Jahr in der überkreislichen Klasse an. Ob das Jahr angesichts der auch im Vorjahr brutal starken und ausgeglichenen Liga nochmal schwerer werden kann, bleibt abzuwarten. Definitiv vor eine riesige Herausforderung wird die kommende Saison wieder den ganzen Verein, besonders unsere Spieler und das Trainer- und Funktionsteam stellen. Doch das Schöne ist, dass diese Herausforderung auch unendlich viel Spaß machen wird, ein Gemeinschaftsgefühl zwischen Team, "Fans" und Verantwortlichen entsteht und allen Beteiligten emotionale Momente in Sieg und Niederlage bei der "schönsten Nebensache der Welt" beschert.

Doch natürlich hat unsere Mannschaft auch den sportlichen Ehrgeiz erneut unter Beweis zu stellen, dass sie mit Recht in der Bezirksliga West an den Start geht und das Ziel verfolgt, die Zugehörigkeit mindestens um ein weiteres "Jährchen" auszudehnen.

Überschreiben könnte man die kommende Saison aus Zeltinger Sicht im Vorfeld mit "Jugend forscht". Einige erfahrene und langjährige Akteure haben im Sommer ihre "Schuhe an den Nagel gehängt", junge, hungrige und vielversprechende Nachwuchsakteure sind aufgerückt und machen den arrivierten Spielern den nötigen "Dampf" und drängen mit Macht in den Kader. Mit 27 Jahren ist Christian "Leuchte" Lichter schon der "Oldie" im Team. Die meisten Mitglieder der "Rasselbande" sind zwischen 18 und 25 Jahren alt und verdeutlichen damit die gute mittelfristige Perspektive. Ob auch kurzfristig schon nachhaltig, über Wochen und Monate, ein Leistungsniveau erreicht werden kann, um in der Liga zu bestehen, wird sich zeigen. In der Vorbereitung zeigte das Team bereits einige sehr vielversprechende Auftritte und deutete damit an, was es zu leisten imstande ist. Nun gilt es möglichst schnell weiter Erfahrungen zu sammeln und diese möglichst schnell in Leistung und damit Tore und Punkte umzusetzen. Wichtig wird vor allem auch sein, dass das Umfeld hinter der Mannschaft steht und den wichtigen und richtigen personellen Umbruch positiv und wohlwollend begleitet. Das Team sollte sich in den vergangenen Jahren einen Kredit erspielt haben, der auch durch vielleicht schwierige Momente in der Saison nicht so schnell aufgebraucht sein sollte!

Nun beginnt also die Spielzeit 2015/16 in der, laut Experten, noch ausgeglicheneren und engeren Bezirksliga West. Der Startschuss für unsere Jungs bedeutet am kommenden Samstag, 15.08.2015, die schwierige Auswärtsaufgabe bei der SG Osburg/Thomm. Die Heimelf sicherte sich als Drittletzter zwar in der vergangenen Saison nur durch glückliche Konstellationen den Klassenverbleib, konnte unsere Mannschaft aber in beiden Begegnungen besiegen (Hinspiel 5-2, Rückspiel 2-0)

Es folgte im Sommer ein Wechsel auf der Trainerstation und auch für den Kader wurden nur Zu- und keine Abgänge vermeldet. Das sportliche Zepter schwingt nun mit Dirk de Wit ein ehemaliger Profi, der seine neue Aufgabe sicherlich sportlich ambitioniert angeht und für frischen Wind bei der SG Osburg/Thomm sorgen dürfte.

 httphttps://www.wochenspiegellive.de/nachricht/obj/2015/07/12/neuer-osburg-coach-es-gibt-keine-sonderrechte/://www.wochenspiegellive.de/nachricht/obj/2015/07/12/neuer-osburg-coach-es-gibt-keine-sonderrechte/

In der Vorbereitung zeigten sich die Kicker aus dem Kreis Trier-Saarburg bereits in ansprechender Frühform und trotzten u.a. dem Rheinlandligisten SV Konz ein 2-2 Unentschieden ab, siegten beim Verbandsgemeindepokalturnier und unterlagen zuletzt in einem Testpiel gegen Eintracht Trier nur mit 0-4.

Eine große Herausforderung wartet also gleich zum Saisonauftakt auf unsere junge Mannschaft.  Gegen die eingespielte SG Osburg/Thomm erwartet unsere Jungs eine schöne Standortbestimmung, die mit großer Begeisterung und Lust angegangen werden sollte.

Das Spiel steht unter der Leitung von Arianit Besiri und beginnt am Samstagnachmittag um 17:30 Uhr auf dem Rasenplatz in Osburg.

Wir wünschen unserer Mannschaft vor einer hoffentlich ansprechenden Zuschauerkulisse einen erfolgreichen Saisonstart!

... lade FuPa Widget ...

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Neuste Beiträge

Login Box

SVZR Intern