Artikel nach Datum gefiltert: Montag, 27 April 2015
Montag, 27 April 2015 02:00

Gute zweite Halbzeit zu wenig

Kurioser Gegentreffer besiegelt Heimniederlage gegen Rascheid

Im Heimspiel gegen die SG Rascheid/Geislfeld kassierte unsere erste Mannschaft am Sonntag eine 0-1 Niederlage. Nach verschlafener erster Hälfte gelang es trotz deutlicher Leistungssteigerung nicht mehr, zumindest einen Zähler mitzunehmen.

Von Beginn an hatte der Gast aus dem Hochwald ein leichtes optisches Übergewicht. Dies lag nicht an dem überragenden Auftritt der Gäste, sondern vielmehr an der ängstlichen und zögerlichen Spielweise des SVZR, der kurzfristig auf den Einsatz des erkrankten Abwehrchefs Alex Kappes verzichten musste. Sei es die Abwesenheit von Alex oder die beiden Niederlagen zuletzt, unsere Mannschaft wirkte gehemmt und fand zunächst nicht in die Begegnung. Es entwickelte sich eine Partie, die relativ arm an Höhepunkten war. Die Gäste investierten etwas mehr in die Offensive, ohne jedoch zwingend gefährlich zu werden. 

Symptomatisch für die Partie entstand auch der, aus Rascheider Sicht, "goldene Treffer" des Tages. Nach einem Abschlag von Torwart Björn Griebler kam der Ball postwendend zurück in die Zeltinger Hälfte und Rascheids Jan Daniel Kempken hatte keine Mühe den Ball im nahezu verwaisten Tor unterzubringen. Mit diesem relativ kuriosen Treffer gingen die Gäste in der 30. Spielminute in Führung. Bis zur Pause tat sich nichts mehr, sodass es mit dem knappen Rückstand in die Kabinen ging.

Nach dem Wechsel steigerte sich unser Team erheblich. Mit den zur Pause eingewechselten Omid Mostofi (für Max Wilbert) und dem A-Jugendlichen Alex Schiffmann (für Sven Schwaab) kam frischer Wind ins Spiel und die Mannschaft bemühte sich um die Wende. Doch trotz einiger guter Tormöglichkeiten sprang leider nicht mehr als ein Lattentreffer vom starken Debütanten Alex Schiffmann nach schöner Direktabnahme heraus, sodass es letztlich bei der knappen und unnötigen Heimniederlage blieb. 

Nun stehen noch vier Partien, alle gegen direkte Konkurrenten im Kampf um den Ligaverbleib, aus. Die Mannschaft hat nach wie vor alles in der eigenen Hand und sollte jetzt vor allem nicht nervös werden, sondern sich auf die eigenen Stärken besinnen. Am kommenden Wochenende geht es zur SG BuMaHa, wo es gilt, den nächsten Angriff auf drei wichtige Zähler zu starten.

Erfreuliche Nachrichten produzierte indes unsere zweite Mannschaft am Sonntag. Gegen den FC Peterswald feierte die Roth-Elf einen wichtigen 3-2 Erfolg im Abstiegskampf. Zweimal Frank "Kaka" Polinski und einmal Daniel "Hans" Becker schossen die 3-0 Führung heraus, ehe es das Team gegen Ende noch einmal unnötig spannend machte. Letztlich blieb es jedoch beim Heimerfolg, der unser Team im Kampf um den Klassenerhalt etwas Luft verschafft.

 

 

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Login Box

SVZR Intern