• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
1.Mannschaft (Bezirksliga West)
... lade FuPa Widget ...
SV Zeltingen-Rachtig auf FuPa 2.Mannschaft (Kreisliga B)
... lade FuPa Widget ...
SV Zeltingen-Rachtig II auf FuPa
Montag, 01 April 2013

Der SVZ kommt einfach nicht in Fahrt. So auch am Nachholspieltag der A-Klasse Mosel. Zu Gast auf dem Ürziger Rasenplatz war die SG aus Buchholz.

Das Trainerteam Roth/Kallmeyer konnte im Vergleich zum Gonzerath-Spiel wieder auf den aus dem Urlaub zurückgekehrten Dennis Dusemund und auf Max Wilbert zurückgreifen, der für Julian Jakoby, der ebenfalls ein gutes Spiel in der Vorwoche machte, wieder in die Viererkette rückte. Einige Spieler musste in den Kader der zweiten Mannschaft abgegeben werden, da diese ebenfalls ein wichtiges Spiel vor der Brust hatte. Demnach lief folgende Elf auf:

Griebler - Da. Dusemund, Rube, Wilbert, Baum - Senftinger - S. Mostofi (78. Feyen), Schumacher, O. Mostofi - Blesius (38. F. Kappes), De. Dusemund

In der Anfangsphase entwickelte sich eine offene Partie mit leichten Feldvorteilen für den SVZ. Die SG Buchholz war dennoch ständig mit schnellen Kontern gefährlich. Wie schon so oft schafften es die Hausherren nicht hochkarätige Chancen zu generieren und mussten in Minute 35 einen weiteren Rückschlag hinnehmen: Manuel Bemsch wurde an der rechten Strafraumecke (Gegnersicht) gelegt, den fälligen Freistoß verwandelte Daniel Sorge sehenswert und überwand damit den starken Björn Griebler. Wie schon so oft ein Gegentor aus einer Standardsituation. Dazu musste in Minute 38 Florian Blesius mit einer Zerrung, die er bereits im Training erlitt, ausgewechselt werden.

Mit der ungünstigen Situation des Rückstands ging es in die Kabine. Dennoch wussten alles, dass noch etwas zu holen war.

Der SVZ startete mit Druck und Elan in Hälfte zwei, wurde aber schon nach kurzer Zeit wieder eiskalt erwischt: Nach Ballverlust im Mittelfeld wurde ein langer Ball Richtung Grundlinie gespielt, den Querpass verwertete Dominic Klein zum 0:2. Der SVZ ließ die Köpfe aber nicht hängen und spielte weiter engagiert. In Minute 56 konnte Felix Kappes nach schönem Pass in den Lauf zum 1:2 mit seinem ersten Ligatreffer verkürzen. Es dauerte allerdings nur bis zur 64. Minute als Sebastian Klein einen Ball von der Grundlinie mit einem Heber über Keeper Griebler etwas glücklich aber unhaltbar verwandelte. Sie lief man wieder einem Zwei-Tore-Rückstand hinterher. Den Schlusspunkt setzte Tim Förster in der 81. Minute: Nach zwei verlorenen Kopfballduellen kreuzte dieser nach innen und schloss mit dem linken Fuß aus 16 Metern genau in den Winkel ab.

Ein Spiel, das schwer zu bewerten ist. Der SVZ schafft es im Moment einfach nicht von Anfang an die PS auf die Straße zu bringen. Vor allem im Defensivengagement fehlen manchmal ein paar Prozent, die gegen alle A-Klassen-Mannschaften den Sieg kosten können. So muss man fast jedes Spiel einem Rückstand nachlaufen und erst schaltet oft erst mit dem Gegentor auf 100%.  Meist ist es dann aber zu spät. Nichtsdestotrotz zeigt die Mannschaft in diesen Phasen was sie eigentlich kann, welche Potential vorhanden ist. Man muss lediglich schaffen, dies auch von Beginn an zu zeigen.

1. Mannschaft (Bezirksliga West)
... lade FuPa Widget ...
SV Zeltingen-Rachtig auf FuPa 2. Mannschaft (Kreisliga B)
... lade FuPa Widget ...
SV Zeltingen-Rachtig II auf FuPa

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Neuste Beiträge

E-Jugend

E-Jugend

19. August 2021

Login Box

SVZR Intern