• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
... lade FuPa Widget ...
Herzlich Willkommen beim SV Zeltingen-Rachtig
Dienstag, 14 Oktober 2014 19:29

Rückstand gedreht

Am 9. Spieltag der Bezirksliga West standen sich der SVZ und die Gäste aus Wallenborn gegenüber. Es sollte ein wie erwartet schweres Stück Arbeit werden, die drei Punkte zu Hause zu behalten.

Personell musste das Trainer-Duo Schwaab/Polinsiki auf die erkrankten Max Keller und Tim Senftinger verzichten. Felix Kappes rückte dafür in die Startelf, er sollte das Vertrauen später zurückzahlen.

Das Spiel begann recht unspektakulär, viele Zweikämpfe und Fehler prägten die Anfangsphase. Dann nach 13 Minuten der Schock für den SVZ: Nach eigenem Freistoß in des Gegners Hälfte wurde der Ball verloren, die Wallenborner schalteten blitzschnell um und spielten den Konter sauber zum 0:1 durch Nicolas Clausen zuende.

Auch in der Folge war die Elf von Trainer Stephan Zimmer wacher und agiler. Fehlender Chancenverwertung und Torwart Griebler war es zu verdanken, dass man nicht weiter in Rückstand geriet. Bis zur Pause hielt sich das Bild, der SVZ mit keinen hochkarätigen Tormöglichkeiten, Wallenborn mit Oberwasser.

In der Pause schienen Schwaab und Polinsik jedoch die richtigen Worte gefunden und Maßnahmen getroffen zu haben: In Halbzeit zwei zeigte die Heimelf ein komplett anderes Gesicht und konnte viele Chancen kreieren.

In der 50. Minute setzte sich Felix Kappes gegen drei Gegner durch, legte auf Dennis Dusemund quer, welcher zum wichtigen Ausgleich traf. Anschließend der SVZ am Drücker, Wallenborn strahlte bei Kontern jedoch stets Gefahr aus. 16 Minuten nach der Führung war es Christian Lichter, der mit einem Diagonalball die Abwehr überspielte und damit Florian Blesius in Szene brachte. Dieser spielte seinen Gegenspieler aus und traf ins kurze Eck. Mittlerweile eine verdiente Führung.

In Minute 72 zeigte der Gästekeeper alles und parierte eine „Fackel“  aus 22m von Christian Lichter. Der SVZ war zu dieser Zeit spielbestimmend, während Wallenborn durch scharfe Standards Gefahr erzeugte. Kurz drauf musste Gästespieler Pascal Haak mit gelbrot das Spielfeld verlassen. Wiederrum des Gästekeeper verhinderte dann in der 93. Minute die Entscheidung, als er einen Schuss aus 16m von Omid Mostofi über die Latte lenkte. Dies war gleichzeitig die letzte nennenswerte Situation des Spiels.

Der SVZ fährt, Dank einer starken zweiten Hälfte, weitere drei wichtige Punkte gegen einen Mitkonkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt ein. Ein Sieg der Moral. Am kommenden Spieltag (Sonntag, 19.10.) empfängt man mit der SG Irsch ein anderes Kaliber, dass der Elf von Schwaab und Polinski alles abverlangen wird. Hier muss man von Beginn an hellwach sein, um nicht frühzeitig ins Hintertreffen zu geraten. Anstoß ist um 14:30 Uhr in Zeltingen.

alt

 

Die zweite Mannschaft konnte einen weiteren Punkt gegen den SV Blankenrath zu Hause behalten. Das Spiel endete 0:0.

 

Die dritte Mannschaft musste sich der Reserve des SV RW Türl-Gücü mit 0:5 geschlagen geben.

 

Robert Baum

Publiziert in 1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Login Box

SVZR Intern