• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
... lade FuPa Widget ...
Herzlich Willkommen beim SV Zeltingen-Rachtig
Montag, 06 Oktober 2014 06:33

Das Glück des Tüchtigen...

"Zwote" und "Dritte" mit Auswärtspleiten

Man merkte unserer ersten Mannschaft beim Gastspiel am gestrigen Sonntag in Lüxem zunächt etwas Verunsicherung an. Ob es daran lag, dass es die erste Begegnung ohne den beruflich abwesenden Cheftrainer Werner Feyen war oder ob es der Respekt vor dem hohen Favoriten aus der Säubrennerstadt war, zunächst taten sich unsere Jungs schwer in die Partie zu finden. Die Gastgeber begannen dominant und versuchten unser Team von Beginn an unter Druck zu setzen. Häufig waren unsere Jungs einen Schritt zu spät im Zweikampf und ließen so einige Möglichkeiten der SG zu. So war unsere Mannschaft mit der Fortuna im Bunde, als ein gegnerischer Angreifer nach einer Flanke nur die Latte traf und wenig später Daniel Dusemund zweimal in höchster Not klären konnte. 

Nach rund 20 Minuten kamen unsere Jungs dann besser ins Spiel. Die zentralen gegnerischen Mittelfeldspieler, die sich für den Spielaufbau immer wieder zwischen die eigene Viererkette fallen ließen, wurden nun von Omid Mostofi und Christian Lichter konsequent attackiert, sodass die Heimelf ihre Angriffe über die Innenverteidiger aufbauen lassen mussten, was zu einem Bruch im Spiel der SG Lüxem führte. Bis zur Halbzeit tat sich nicht mehr viel und so ging es mit dem für unser Team, aufgrund der verschlafenen Anfangsphase, schmeichelhaften Remis in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel dann ein anderes Spiel. Beide Teams agierten nun mit offenem Visier und versuchten den Führungstreffer zu erzielen. Kurz nach der Halbzeit hatte Max Keller die erste gute Gelegenheit per Kopf. Unsere Jungs waren nun endgültig ebenbürtig und näherten sich immer wieder gefährlich dem Tor der Heimelf. Rund 20 Minuten vor Schluss setzte Alex kappes einen hart getretenen Freistoß an die Latte. Christian Lichter zwang Wittlichs Keeper nur Minuten später mit einem Freistoß-Geschoss zu einer Glanzparade. Aber auch die Heimelf kam durch einen Freistoß samt folgendem Abpraller zu einer Doppelchance, die Torwart Björn Griebler souverän vereitelte.

Zehn Minuten vor dem Ende dann der entscheidende Treffer des Tages. Einen scharf getretenen Freist0ß von Kilian Feyen setzt Max Keller unnachahmlich per Flugkopfball in die Maschen. Die Führung für unsere Jungs. Nach einem Platzverweis für die Heimelf ließ sich der SV Zeltingen-Rachtig den Sieg nicht mehr nehmen und entführte drei wichtige Punkte aus dem Grünewald. Stark ins Spiel gefightet, Jungs!

Zweite und dritte Mannschaft mussten sich leider jeweils mit 0-4, bzw. 0-6 gegen Reil geschlagen geben.

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Login Box

SVZR Intern