Donnerstag, 12 Oktober 2017

„Erste“ weiterhin verlustpunktfrei in Zeltingen

Nach der unglücklichen Niederlage am vergangen Wochenende gegen die SG Veldenz/Burgen galt es für das Team um Coach Kalle Gräfen, gegen den Aufsteiger SV Monzelfeld zurück in die Erfolgsspur zu finden. Im Vergleich zur Vorwoche rotierte Gräfen auf vier Positionen. Den abwesenden Benjamin Lenz ersetzte Daniel Dusemund auf der linken Abwehrseite und Yannik Dietz rückte auf seine Position auf den rechten offensiven Flügel. Jannik Junglen stand für Björn Griebler zwischen den Pfosten und Alexander Kappes kam für Max Wilbert ins Spiel.                       

Der SVZ war sofort präsent und erarbeitete sich schnell gute Torchancen. Gleich die erste Ecke, von Daniel Dusemund scharf vor das gegnerische Tor getreten, fand in Jonathan Kuhn einen dankbaren Abnehmer, der den Ball im Tor unterbringen konnte. Weitere Chancen im Anschluss blieben ungenutzt und so kam der SV Monzelfeld mit zunehmender Spielzeit immer besser ins Spiel, vor allem bedingt von ungenauen Pässen und Unkonzentriertheiten des SVZR. Die Gäste kamen jedoch nicht zu zwingenden Torchancen und so ging es mit einer 1:0 Führung in die Pause.

Nach dem Halbzeittee setzte Hendrik Diwo Tim Jakobs über die linke Seite gut in Szene und dieser konnte aus 13 Metern freistehend gegen seinen Ex-Verein einschieben. Nach einer Unachtsamkeit gelang dem Gast dann aber schnell der Anschlusstreffer. Der Monzelfelder Joshua Hoffmann konnte sich auf der rechten Seite durchsetzen und spielte einen flachen Pass in den Strafraum, wo Stefan Truong  zum 2:1 verkürzte. Aber direkt im Anschluss dribbelte sich der quirlige Hendrik Diwo erneut auf der linken Seite durch und stellte mit einem gekonnten Schuss ins rechte Eck den alten Abstand her. Dann der beste Angriff in diesem Spiel: Nach einer Passstafette im Mittelfeld mit vielen schnellen und direkten Zuspielen steckte Kapitän Florian Blesius den Ball durch die Abwehrreihen auf den eingerückten Yannik Dietz durch und Yannik nutze diese Gelegenheit zum vorentscheidenden 4:1.  Tim Jakobs gelang dann auch noch sein zweiter Treffer in diesem Spiel und sein sechster Treffer in den vergangenen drei Heimspielen, als er von Pascal Meschak freigespielt wurde und aus 18 Metern mit einem platzierten Schuss verwandelte. Den letzten Treffer des Tages erzielte jedoch der Gast. Einen langen Ball aus dem Mittelfeld, über unsere Abwehrspieler hinweg, erlief Pierre Conrad und konnte fast unbedrängt zum 5:2 verkürzen.

Am Ende ist ein verdienter Sieg gegen den SV Monzelfeld auf der Habenseite zu verbuchen. Die Niederlage von vergangener Woche wurde gut wegsteckt und die Chancenverwertung war deutlich verbessert. Ein Dank geht an die zahlreichen Fans, die auch bei regnerischem Wetter den Weg auf den Sportplatz gefunden haben, um unser Team zu unterstützen.

Nächsten Sonntag geht es dann auf dem Rasenplatz in Sehlem gegen die SG Salmbachtal.

Unsere zweite Mannschaft besiegte den bis dahin drittplatzierten Tabellennachbarn SG Hilscheid II mit einem deutlichen 5:0. Die Treffer erzielten zweimal Tim Krischel, Moritz Krewer, Joel Neumann und Oliver Geiter. Die Jungs der „Zwoten“ rückten damit auf den zweiten Tabellenplatz vor.

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Login Box

SVZR Intern