Sonntag, 13 August 2017
Sonntag, 13 August 2017 20:12

Gelungener Saisonauftakt

"Erste" und "Zwote" feiern Heimsiege

Die zweite Mannschaft ist mit einem 2:1 Heimsieg über die SG Baldenau II in die neue Spielzeit gestartet. Trotz des Platzverweises für Oliver Geiter (gelb-rote Karte) und der daraus resultierenden Unterzahl für über 50 Minuten war unsere Mannschaft das spielbestimmende Team. Daniel Becker erzielte per Kopf den entscheidenden 2:1 Siegtreffer. Kurz vor Schluss parierte Torhüter Moritz Flesch noch einen Handelfmeter und sicherte somit die drei Punkte zum Saisonstart.

Im Anschluss traf dann unsere erste Mannschaft auf den SV Dörbach. Gegen den Bezirksligaabsteiger, der im Sommer einen immensen personellen Aderlass verkraften musste, hatte sich unser Team fest vorgenommen, im ersten Meisterschaftsspiel auf dem neuen Kunstrasenplatz in Zeltingen einen Sieg einzufahren.

Mit Max Wilbert (Knie), Tim Jakobs (Grippe) und Christian Lichter (Arbeit) fehlten wichtige Akteure, doch Trainer Karl-Heinz Gräfen konnte immer noch auf einen starken Kader zurückgreifen und bot folgende Anfangself auf: Griebler - Beyer - Schmitges - Kuhn - Jakoby - Dusemund - Lenz - Meschak - Dietz - Blesius (C) - Diwo.

Auf der Bank nahmen zunächst Jannik Junglen, Sven Pazen, Alex Schiffmann, Alex Kappes und Joél Neumann Morbach Platz.

Zeltingen begann dominant, ohne zunächst gefährlich zu werden. Über längere Ballpassagen versuchte die Mannschaft, sich Sicherheit zu holen. Geduldig wurde die Lücke gesucht, zunächst jedoch nicht gefunden. Nach einer knappen Viertelstunde dann der "Brustlöser": Der agile Hendrik Diwo wurde am Strafraum gefoult, den fälligen Freistoß setzte Pascal Meschak dann gekonnt zur Zeltinger Führung in die Maschen. Nun merkte man der Mannschaft an, dass die erste Nervosität verflogen war. Angriff auf Angriff rollte nun auf das Dörbacher Gehäuse. Pascal Meschak war Dreh- und Angelpunkt der Zeltinger Offensive und setzte seine Nebenleute immer wieder gekonnt in Szene oder suchte selbst den Abschluss. So auch beim 2:0 als Meschak, stark von Yannik Dietz in Szene gesetzt, eiskalt am Torwart vorbei abschloss. Beim 3:0 glänzte Pascal dann als Vorbereiter. Yannik Dietz verwertete die Freistoßflanke sehenswert per Kopf. Flori Blesius und Jonathan Kuhn per Foulelfmeter schraubten das Ergebnis dann bis zur Halbzeit noch auf 5:0.

Nach dem Wechsel spielte unsere Mannschaft konzentriert und engagiert weiter. Hendrik Diwo, der immer wieder bissig nachsetzte, den gegnerischen Spielaufbau störte und viele Ballgewinne provozierte, belohnte sich für seine couragierte Leistung und traf kurz nach dem Seitenwechsel nach einem Pressschlag zum 6:0. Den siebten Treffer erzielte der eingewechselte Alex Schiffmann. Nach einer tollen Kombination über die rechte Angriffsseite verwertete "Schiffa" die Flanke gekonnt per Flugkopfball. Bis zum Abpfiff schraubten Flori Blesius mit einem Dreierpack, Alex Schiffmann, Kilian Schmitges und Yannik Dietz mit seinem zweiten Treffer das Endergebnis auf 13:0 hoch. 

Bemerkenswert war noch das Punktspielcomeback von Alex Kappes, der nach überstandener Schulter-OP eine Viertelstunde vor Schluss den unter dem Applaus der Zuschauer verabschiedeten Pascal Meschak ersetzte. Schön dass du wieder da bist, Alex!

Insgesamt eine wirklich gute Leistung der Mannschaft, die sehr konzentriert und seriös agierte und es schaffte, fast über die komplette Spielzeit die Vorgaben umzusetzen. Nun gilt es, weiter konzentriert zu arbeiten. Am kommenden Sonntag steht dann die Auswärtsaufgabe bei der SG Thalfang an.

 

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Login Box

SVZR Intern