Mittwoch, 16 August 2017
Mittwoch, 16 August 2017 16:30

Reise in den Hunsrück

"Erste" gastiert in Berglicht

Nach dem fulminanten Sieg zum Auftakt im Heimspiel gegen den SV Dörbach steht nun das erste Auswärtsspiel für unsere erste Mannschaft auf dem Programm. Die Reise führt das Gräfen-Team am Sonntag nach Berglicht. Auf dem dortigen Naturrasen trifft unsere Mannschaft auf die SG Thalfang, die nach einer tollen Rückrunde im vergangenen Jahr den Klassenerhalt in der Kreisliga A erreichte.

Dabei punkteten die Mannen von Trainer Stefan Jostock auch gegen unser Team dreifach. Ende März diesen Jahres verlor unsere "Erste" auf dem Kunstrasenplatz in Thalfang trotz zweier Treffer von Kapitän Flori Blesius mit 2:3. Damals agierte der SVZR nach einer Ampelkarte für Max Wilbert in Halbzeit eins rund 50 Minuten in Unterzahl. Das Hinspiel in Zeltingen hatten unsere Jungs dagegen mit 3:0 klar für sich entschieden.

Nun kommt es also zum erneuten Aufeinandertreffen beider Mannschaften. Dabei haben sich die Vorzeichen jedoch für beide Teams geändert. Sowohl im Kader der Thalfanger als auch bei unserem Team hat es im Sommer einige personelle Veränderungen gegeben. So standen beim Zeltinger Auftaktsieg gegen Dörbach mit Kilian Schmitges, Chris Beyer, Pascal Meschak und Hendrik Diwo gleich vier Neuzugänge in der Anfangself. Auch im Kader der Gastgeber gibt es Veränderungen. Die erfahrenen Abgänge um Top-Torjäger Andreas Rauen, Frank Gorges, Sebastian Merten, Torsten Klein  und Florian Schmidt wurden vor allem durch Akteure aus der eigenen Nachwuchsabteilung ersetzt (Jannik Haas, Eric Manz, Elias Bartenbach). Ähnlich wie unsere Mannschaft verfügen die Thalfanger damit über eine sehr junge, entwicklungsfähige Mannschaft.

Am ersten Spieltag der Saison konnten die Hunsrücker allerdings noch kein Erfolgserlebnis verbuchen.Beim Gastspiel in Niederkail kassierte die SG Thalfang eine deutliche 0:6 Niederlage und belegt damit aktuell den drittletzten Tabellenplatz.

Unsere Mannschaft sollte selbstbewusst nach Berglicht reisen, wenngleich es gilt, den Sieg gegen personell geschwächte Dörbacher nicht zu hoch zu hängen. Auch Kapitän Flori Blesius äußert sich dahingehend: ""Es ist ein schönes Gefühl, mit einem solchen Ergebnis in die neue Saison zu starten. Wir wissen aber genau, dass dies nicht der Maßstabfür die neue Saison ist. Dennoch muss man der Mannschaft ein Kompliment machen, das ganze Spiel so durchgezogen zu haben."

Trotz des weiterhin verletzungsbedingten Ausfalls von Max Wilbert (Knie) blickt Flori Blesius optimistisch auf den Kader für Sonntag: "Der Kader ist in der Quantität und Qualität deutlich stärker als vergangene Saison. Das merkt man in jedem Training, da der Konkurrenzkampf viel größer ist. Auf Verletzungen und andere Ausfälle können wir nun viel besser reagieren. Das Ziel für Sonntag ist definitiv der nächste 3er. Wir wollen uns oben festsetzen und im Laufe der Saison schauen, was mit unserem Team möglich ist."

Die Partie in Berglicht beginnt am Sonntag um 14.30 Uhr und wird geleitet von Schiedsrichter Thomas Flohr.

Unsere zweite Mannschaft reist zwar ebenfalls in den Hunsrück. Die Jungs von Tobias Krämer treten nach einer Spielverlegung aber erst am kommenden Mittwoch (23.08.2017) um 19.30 beim SV Blankenrath II an.

 

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Login Box

SVZR Intern