Artikel nach Datum gefiltert: Montag, 18 November 2013
Montag, 18 November 2013 09:14

-----Zensiert----- ;)

...oder eine Frage der Philosophie!

Mit dem dritten Sieg in Serie und dem dritten Spiel in Folge ohne Gegentreffer startete unsere erste Mannschaft am gestrigen Sonntag in die Rückrunde der Saison 2013/14. Nach der unglücklichen Niederlage im Hinspiel zeigte unser Team gestern von Beginn an, wer den Platz als Sieger verlassen wollte.

Dabei zeigte sich einmal mehr, was echter Teamgeist im Fußball ausmacht. Während die Gäste vor dem Anpfiff einen Kreis bildeten und somit das einzige Mal an diesem Abend versuchten Teamgeist zu zeigen, verzichtete unsere Mannschaft auf ein solch oberflächliches Ritual und demonstrierte dafür in den folgenden 90 Minuten ihren Zusammenhalt auf dem (Kunst-)Rasen. 

Zum dritten Mal in Folge startete Trainer Werner Feyen mit der gleichen Anfangsformation. Dabei standen elf Akteure auf dem Rasen, die auch in ihrer Jugend bereits ihre Fussballschuhe für unseren Verein geschnürt haben. Unser Team startete dominant, ohne zu überziehen. "Safety first" lautete die Devise und so spielte sich das Geschehen zunächt überwiegend im Mittelfeld ab. Über die emsigen Außen, Florian Blesius und Dennis Dusemund initiierten wir immer wieder schnelle Angriffe, die jedoch zunächst zu unpräzise ausgespielt wurden. In der 10. Spielminute erlief Dennis Dusemund dann in gewohnter Manier einen schwachen Rückpass eines Gonzerather Verteidigers, umkurvte noch den Torwart und schob eisklat zum viel umjubelten Führungstreffer ein.

alt

Man of the match - unser "Rambo"

Im Anschluss beruhigte sich die Partie wieder etwas. In dieser Phase zeigten die Gäste den ein oder anderen passablen Angriff, ohne aber tatsächlich Torgefahr zu erzeugen. Jedoch ließ bei unserer Elf kurzzeitig die Konzentration etwas nach. Nach einem langen Ball auf die rechte Angriffsseite der Gonzerather, zog ein Stürmer mit dem Ball in Richtung Strafraum, kam nach einem Körperkontakt mit Kilian Feyen ins Straucheln und ging dann im Sechszehner zu Boden. Schiedsrichter Alexander Goldschmidt entschied auf Strafstoß - eine nicht ganz unumstrittene Entscheidung. Gonzeraths  Ariel Podgorski trat an und scheiterte mit einem harten Schuss am, vom Schützen aus, linken Torpfosten. Dies war, ---------zensiert----------, dessen einzige auffällige Aktion in dieser Partie.

Bis zur Halbzeitpause übernahm die Heimelf wieder die Kontrolle über die Partie. Einige gefährliche Aktionen führten jedoch nicht zum 2-0.

Nach der Halbzeitpause rechneten die Zuschauer mit einem Aufbäumen der Gäste. Jedoch vergeblich. In Halbzeit zwei spielte nur noch der heimische SV Zeltingen-Rachtig. Mit konzentiertem Defensivverhalten und gekonntem Umschaltspiel dominierte die Elf um Kapitän Robert Baum das Geschehen. Florian Blesius mit einer Doppelchance und Max Keller hatten in den ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit die Chance die Partie zu entscheiden. Es dauerte jedoch bis zur 58. Spielminute ehe der gewohnt starke Abwehrchef Alex Kappes einen gut getimten Eckball mit dem Kopf zum 2-0 in die Maschen wuchtete.

In der Folge rollte Angriff um Angriff auf das Gonzerather Gehäuse. Wenn man unseren Jungs einen Vorwurf machen wollte, dann den des fahrlässigen Umgangs mit den eigenen Möglichkeiten. In der 65. Minute sorgte dann jedoch der überragende Mann auf dem Platz, Dennis "Rambo" Dusemund nach einem energischen Antritt für die Vorentscheidung. 3-0, die Messe war gelesen. Souverän spielte unser Team die Partie zuende und gewann hochverdient gegen enttäuschende Gäste vom Schackberg.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung von der Nummer 1 bis zur Nummer 14 erarbeitete sich die Mannschaft diesen Erfolg. Am nächsten Wochenende wartet nun die schwere Auswärtsaufgabe beim SV Hetzerath auf unsere Mannschaft. Dort gilt es wieder 100% abzurufen, um die Erfolgswelle weiter zu reiten!

Unsere zweite Mannschaft verlor ihre Partie bereits am Samstag in Kues gegen die SG Bischofsdhron mit 0-1. In einem ausgeglichenen Spiel war es ein direkt verwandelter Freistoß, der die Gäste auf die Siegerstraße brachte.

Ebenfalls verloren hat unsere dritte Mannschaft. Gegen die Gäste aus Blankenrath war kein Kraut gewachsen und so mussten sich unsere Jungs mit 3-7 geschlagen geben.

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Login Box

SVZR Intern