News

Artikel nach Datum gefiltert: Mittwoch, 22 Mai 2013
Mittwoch, 22 Mai 2013 19:36

Saison 2012/13

Licht und Schatten...

Ein Jahr mit Höhen aber auch mit einigen Tiefen erlebten Spieler, Verantwortliche, Zuschauer und Fans unseres SV Zeltingen-Rachtig in der gerade beendeten Spielzeit 2012/13. Während die zweite Mannschaft mit dem Klassenerhalt und die dritte Mannschaft mit einem guten Mittelfeldplatz ihre Saisonziele erreichten, können wir rückblickend mit dem Saisonverlauf unserer ersten Mannschaft nicht zufrieden sein.

Unsere dritte Mannschaft wurde im ersten Jahr ihres Bestehens Tabellensiebter und war damit bestplatziertes Team unserer Herrenmannschaften. Trainer Tobias Krämer, der ab der zweiten Saisonhälfte tatkräftig von Dennis Schwaab unterstützt wurde, schaffte es jede Woche die immer wieder recht bunt zusammengewürfelte Truppe gut einzustellen. Neun Siege, bei 13 Niederlagen und zwei Unentschieden führten zu insgesamt 29 Zählern. 46 Tore erzielten die Männer unserer „Dritten“, 45 Gegentreffer kassierten sie. Christof Roegler und Tobias Freis teilen sich mit je fünf Treffern die interne Torjägerkanone unserer dritten Mannschaft. Insgesamt muss man sagen, dass das Ziel, in der dritten Mannschaft den Spielern die Fußball ohne Leistungsanspruch spielen möchten, die Chance zu geben ihrem Hobby nachzugehen, vollkommen erreicht wurde. Vielen „Gelegenheitsspielern“ wurde mit der dritten Mannschaft die Möglichkeit geboten sich ohne Druck fussballerisch „auszutoben“. Die Platzierung spielte dabei letztlich keine Rolle und trotzdem von dieser Stelle meinen Respekt und Glückwunsch an Tobias, Dennis und unsere Spieler der „Dritten“ für eine prima Saison!

alt

Trainer Tobi Krämer in dieser Saison im Dauereinsatz!!! (dritte Mannschaft, Damenmannschaft und A-Jugend)

Unsere zweite Mannschaft startete unter der Leitung von Erfolgstrainer Michael Leyendecker ihre Premierensaison in der Kreisliga B. Besonders der gute Saisonstart übertraf alle Erwartungen und war damit letztlich ein Grund für den Klassenerhalt. Mit 25 Zählern reichte es letztlich zu Rang zehn für unser Team. 39 eigenen Treffern stehen 74 Gegentore gegenüber. Daher gilt es in der kommenden Spielzeit vor allem an der Defensive zu arbeiten. Bester Torschütze unserer „Zwoten“  war Michael Kappes mit 12 Treffern, gefolgt von Mathias Hoffmann mit 5 Toren.

alt

Vollen Einsatz für den Klassenerhalt - Lukas Kappes und die Jungs der "Zwoten"

Der Klassenerhalt unseres Teams ist abschließend umso höher einzustufen, da in der Kreisliga B I im vergangenen Jahr mit Mülheim, Thalfang, Dhrontal und Hundheim einige Teams aufliefen, die vor kurzem noch in der Kreisliga A aktiv waren. Dazu kamen mit der SG Burgen und dem Tus Kröv sehr ambitionierte Mannschaften die insgesamt für ein gutes Niveau in der B-Klasse sorgten!

Michael Leyendecker tritt in der kommenden Saison kürzer und wird nicht mehr als Trainer sondern nur noch als Spieler zur Verfügung stehen. Von dieser Stelle herzliche Glückwünsche zum Klassenerhalt an Michael und sein Team und vor allem Dir Michael vielen Dank für die geleisteten Dienste in den vergangenen Jahre!!!

Unsere erste Mannschaft startete mit einem zur Vorsaison personell verstärkten Kader nach einer guten Vorbereitung mit dem Erfolg im Rheinlandpokal über Bezirksligist Osburg und einem Auftaktsieg gegen die Spvgg. Bernkastel-Kues sehr gut in die neue Runde. Höhepunkt der Spielzeit war wohl die knappe 2-1 Niederlage im Rheinlandpokal gegen den Oberligisten SV Mehring, als sich unser Team im vergangenen September nach großem Kampf unglücklich vor einer stattlichen Zuschauerkulisse dem haushohen Favoriten geschlagen geben musste.

alt

Pokalduell gegen Mehring - das Highlight für unsere Jungs!

Nachdem unser Team Anfang Oktober noch losen Anschluss an die Tabellenspitze hatte und Rang vier belegte, schien alles auf eine ordentliche Saison hinzudeuten. Doch leider folgte das schwächste halbe Jahr unserer ersten Mannschaft seit dem Aufstiegsjahr 2006. Nachdem nach 12 Spieltagen sechs Siege auf der Habenseite standen, konnten in den folgenden 14 Partien nur noch zwei Siege eingefahren werden. Darunter der eminent wichtige Erfolg am letzten Spieltag gegen die SG Wittlich II. Dies bedeutet schließlich Rang neun (30 Punkte Tore: 56-58) in der Abschlusstabelle. Unsere erfolgreichsten Torschützen waren Tim Jakobs und Florian Blesius mit jeweils 13 Treffern.

alt

Mit 13 Toren gemeinsam mit Tim Jakobs erfolgreichster Schütze - Allzweckwaffe und Spielführer Flori Blesius

Jedoch bleibt die Frage nach den Gründen für die sportliche Talfahrt seit dem vergangenen Oktober. Auf der einen Seite musste unsere Mannschaft etliche verletzungs- berufs- und studienbedingte Ausfälle verkraften, auf der anderen Seite hatten wir in dieser Saison den auf dem Papier qualitativ und quantitativ stärksten Kader seit unserer A-Klassenzugehörigkeit zusammen. Dass die Mannschaft durchaus über Potential verfügt deutete sie gerade zu Beginn der Saison, aber auch beispielsweise beim Sieg über den Tabellendritten SG Wittlich II im letzten Saisonspiel an.

Nun gilt es also die Fehler der vergangenen Saison aufzuarbeiten und zu versuchen sich in allen Bereichen weiter zu entwickeln und zu verbessern. Die Planungen für die kommende Spielzeit laufen auf Hochtouren. Verlassen werden uns im Sommer Marius Herrmann (SV Gonzerath) und Marvin Schuhmacher (SV Monzelfeld). Wir bedanken uns ausdrücklich bei beiden Spielern für ihr Engagement und ihre Einsatzbereitschaft für den SV Zeltingen-Rachtig und wünschen ihnen auf ihrem weiteren sportlichen und persönlichen Lebensweg alles Gute!

Es freut mich sehr, dass alle anderen Spieler des diesjährigen Kaders auch in der kommenden Saison das blaue Trikot unseres Vereins überstreifen. Darüber hinaus haben bereits Max Keller und Kilian Feyen ihre Zusagen für die kommende Spielzeit gegeben. Schön das ihr wieder da seid, Jungs!alt

Zurück beim SVZ: Kilian Feyen...

alt

... und Max Keller

Auf der Trainerposition gibt es im Sommer ebenfalls eine Veränderung. Wir verabschieden Trainer Rudi Roth, der in seinen eineinhalb Jahren beim Verein stets als tadelloser, integerer und loyaler Sportsmann mit großem persönlichen Einsatz auftrat!  Auch Co-Trainer Ralf Kallmeyer verlässt den Verein. Den scheidenden Trainern wünsche ich für ihre neuen sportlichen Aufgaben und ihren weiteren persönlichen Lebensweg alles erdenklich Gute und bedanke mich im Namen des Vereins für die geleistete Arbeit und das gezeigte Engagement!

Wir hoffen in Kürze bekannt geben zu können, wer in der kommenden Spielzeit die sportlichen Geschicke unserer ersten Mannschaft leiten wird.

Abschließend bleibt noch allen zu danken die in irgendeiner Weise einen Beitrag zur abgelaufenen Saison geleistet haben!  

Jetzt steht allen erst einmal die wohl verdiente Sommerpause bevor, ehe es in sechs, sieben Wochen wieder anfängt zu kribbeln, die Vorbereitung startet und jeder, egal ob aktiver Spieler oder Zuschauer dem Anpfiff der Spielzeit 2013/14 entgegen fiebert!

Bis dahin, bleibt sportlich!

Beste Grüße,

 

Tim Senftinger

Mittwoch, 22 Mai 2013 11:12

Sommerpause!

Endlich Sommerpause!!!

alt

Saisonrückblick und -fazit, sowie ein Ausblick auf die kommende Spielzeit folgt in Kürze!

Publiziert in 1. Mannschaft

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Login Box

SVZR Intern