Mittwoch, 14 März 2012
Mittwoch, 14 März 2012 16:54

Gemeinsam auswärts!

Erste und Zwote fahren zur Spvgg. Mülheim!

Ein sogenanntes Sechs-Punkte-Wochenende gab es am vergangenen Wochenende für unsere Seniorenteams zu feiern. Die zweite Mannschaft schlug die Monzelfelder Reserve klar mit 3-0 und sorgte somit für die Zähler eins bis drei des Wochenendes und auch die Erste erledigte ihre Heimaufgabe beim 1-0 Erfolg über Klausen zufriedenstellend und leistete somit auch ihren Beitrag zum Rundumerfolg der beiden Mannschaften. Natürlich machen solche Siege Lust auf mehr und somit wollen die Jungs auch am kommenden Wochenende einen Doppelerfolg landen. 

Dabei führt die (Auswärts-) Reise beide Mannschaften nach Mülheim, zur dort ansässigen Spielvereinigung. Bereits um 12.15 Uhr wird es für unsere Zwote ernst, wenn sie auf dem Mülheimer Kunstrasen auf die Spvgg. Mülheim II trifft. Der Gegner, trainiert von Spielertrainer Martin Lotz, startete erfolgreich aus der Winterpause und feierte einen 2-1 Sieg über die SG Monzelfeld II. Doch am vergangenen Wochenende stotterte der Mülheimer Motor gewaltig, als sich die Spielvereinigung mit 7-0 im Derby beim TuS Lieser geschlagen geben musste. Mit bislang 21 Zählern belegen die Gastgeber unserer Zwoten aktuell Rang acht der Tabelle mit reichlich Abstand nach oben und unten. Diese Aufgabe ist für unsere zweite Mannschaft absolut lösbar, allerdings sollte das Spiel mit der gebotenen Konzentration und dem nötigen Engagement angegangen werden. Bereits am Samstag trifft der unmittelbare Konkurrent im Kampf um Platz zwei, die SG Zell II beim TuS Briedel an. Sollten die Zeller, ähnlich wie unsere Jungs, Federn bei heimstarken Briedelern lassen, könnte unsere Zwote mit einem Auswärtserfolg bei der Spvgg. der Gewinner des Spieltages sein. Vorsicht ist jedoch geboten, da die Gastgeber vier ihrer sechs Siege auf heimischem Geläuf feierten und sich keinesfalls einfach geschlagen geben werden. Also, nehmt den Kampf an und bringt die drei Punkte heim! 

Schiedsrichter der Begegnung am Sonntag ist Andreas Welter.

Direkt im Anschluss auf unsere Zwote folgt dann der Auftritt der ersten Mannschaft in Mülheim. Der Gegner kam eher schlecht aus der Winterpause und verlor seine beiden Auftaktpartien gegen Klausen und Wittlich II. Damit belegen die Mülheimer aktuell den drittletzten Tabellenplatz und stecken ganz tief im Abstiegskampf. Eine Tatsache die die Begegnung für unsere Mannschaft nicht gerade einfacher macht. Zu Saisonbeginn startete die Spvgg. unter Trainer Günther Theis ambitioniert und zeigte ansprechende Leistungen, wie auch beim 1-1 Unentschieden im Hinspiel in Zeltingen. Neuzugänge wie Nicki Wagner, Damian Stoklosa und Americo Mariani, allesamt Akteure mit höherklassiger Erfahrung, waren Beleg für die Mülheimer Ambitionen. Doch nach einem Negativtrend im Herbst schmiss Trainer Theis die Brocken hin und Jens Ihlenfeld übernahm das Kommando in Mülheim. Nachdem auch dieser in den letzten Spielen vor der Winterpause keine Wende einläuten konnte, verpflichteten die Gastgeber im Winter mit Trainer Franz-Josef  Krämer einen alten Bekannten, der in den frühen neunziger Jahren bereits die erste Mannschaft in Zeltingen coachte. Doch auch Krämer gelang bislang keine Trendwende und somit stehen die Mülheimer gegen unsere Erste gewaltig unter Zugzwang. Dementsprechend müssen unsere Männer gewappnet sein und einen höchst motivierten und kämpfenden Gegner erwarten. Gerade offensiv sind die Mülheimer mit Georg Gernez, Arthur Zielinski und Ariel Podgorski brandgefährlich besetzt und können jeder Defensive der Liga Schwierigkeiten bereiten. Davon zeugen auch die 35 erzielten Treffer, mit denen die Spvgg. eigentlich zu den Mittelfeldteams der Liga gehören müsste. Unsere Mannschaft muss derzeit noch auf die verletzten Nico Imholz und Rüdiger Bollig verzichten, ansonsten hat Coach Rudi Roth alle Mann an Bord. Gegen Mülheim gab es zuletzt immer enge Spiele und so wird auch in diesem Derby wieder absolute Konzentration gefragt sein. Mit Kampf und Leidenschaft sollten unsere Jungs die Aufgabe in Mülheim annehmen und versuchen die nächsten drei Zähler einzufahren.

Schiedsrichter der Begegnung ist Jörg Ehlen vom SV Lüxem, Anpfiff des Spiels ist am kommenden Sonntag um 14.30 Uhr in Mülheim. 

Da beide Teams in Mülheim spielen hoffen wir auf zahlreiche Unterstützer, die versuchen werden unsere Jungs zu sechs Punkten zu treiben.

Wir wünschen beiden Spielen einen fairen Verlauf und unseren Teams natürlich viel Erfolg!

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Login Box

SVZR Intern