Mittwoch, 21 März 2012
Mittwoch, 21 März 2012 08:12

Die nächsten Aufgaben!

Wieder auswärts für beide Teams...

Nach einem unfreiwilligen spielfreien Wochenende steht für unsere zweite Mannschaft die Auswärtspartie beim TuS Lieser an. Die Gastgeber gehören eigentlich zu den besseren Teams der Liga, konnten in diesem Jahr aber ihre eigenen Erwartungen jedoch bislang nicht erfüllen und rangieren derzeit mit Rang sechs auf einem vorderen Mittelfeldplatz. Eigentlich hatten sich die Lieserer vorgenommen ganz oben anzugreifen und um den Aufstieg mitzuspielen. Besonders im Angriff ist die Heimelf gut besetzt. Allein die beiden Angreifer Michael und Alexander Bauer kommen gemeinsam auf 28 Saisontore. Auch die Defensive kann sich mit lediglich 26 Gegentoren sehen lassen. Also wartet keine einfache Aufgabe auf die Leyendecker-Elf, an einem guten Tag kann der TuS Lieser jeder Mannschaft der Liga gefährlich werden. Nichtsdestotrotz reist unsere Elf am Sonntag nach Lieser um den zweiten Tabellenplatz weiter zu festigen und die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. 

Schiesdrichter der Begegnung am Sonntag ist Thomas Schmitz. Der Anstoß erfolgt um 14.30 Uhr auf dem Hartplatz auf dem Lieserer Berg.

alt

Capitano Christof Roegler gibt die Richtung vor  und vertritt den urlaubsbedingt abwesenden Coach Michael Leyendecker!

Die erste Mannschaft reist nach zuletzt zwei Siegen zum ebenfalls seit zwei Partien ungeschlagenen SV Wittlich/Lüxem II. Die Gastgeber fanden mit einer sehr jungen Elf schwer in diese A-Liga Saison, konnten sich jedoch im weiteren Saisonverlauf immer mehr steigern und spielen mittlerweile, auch Dank des Einbaus mehrerer Routiniers, wie etwa Kevin Kaiser, eine gute Rolle in der Liga. Mit mittlerweile 21 Punkten konnte sich die Säubrenner-Reserve ein kleines Polster auf die Abstiegsränge verschaffen und wird auch am kommenden Sonntag alles versuchen in der Tabelle weiter nach oben zu klettern. Zuletzt besiegten die Gastgeber die Spvgg. Bernkastel-Kues mit 2-0.

Unsere Elf feierte am vergangenen Sonntag beim 8-3 Erfolg in Mülheim einen Kantersieg, muss sich jedoch auch den Vorwurf gefallen lassen die zahlreichen Chancen nicht konsequent genutzt und somit ein leicht mögliches höheres Ergebnis verpasst zu haben. Die mangelnde Chancenverwertung und das zu leichtfertige Defensivverhalten muss in den kommenden Wochen der Ansatzpunkt zu Verbesserungen sein um noch erfolgreicher Fussball zu spielen. Gegen Mülheim offenbarte die Roth-Elf neben den eben angesprochenene Leichtfertigkeiten auch einige sehr gelungene Aktionen und Spielzüge und deutete bei mehreren Ballstaffeten ihr spielerisches Können an. Doch zunächst muss am Sonntag in Wittlich wieder die Grundeinstellung jedes Spielers da sein um mit Einsatzbereitschaft, Kampfgeist und Disziplin die vorgegebene Marschroute umzusetzen um über die Grundtugenden des Fussballs gut in die Begegnung zu kommen. Personell sieht die Lage für Coach Rudi Roth immer besser aus. Rüdiger Bollig steht nach überstandener Knieverletzung wieder zur Verfüfgung und auch Nico Imholz und Tobi Geller stehen kurz vor ihrem Comeback. 

alt alt alt

Während Rüdiger Bollig gegen Mülheim erstmals wieder im Kader stand, kämpfen "Uri" Geller und Nico Imholz noch mit Knie-Blessuren

Die Begegnung auf dem Wittlicher Kunstrasen beginnt am kommenden Sonntag um 14.30 Uhr und wird geleitet von Schiedsrichter Marcelo Moraga.

Wir wünschen von dieser Stelle den Spielen einen fairen Verlauf, unseren Teams natürlich viel Erfolg und hoffen auf zahlreiche Zuschauerunterstützung!

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Login Box

SVZR Intern