Donnerstag, 29 März 2012

Erste empfängt den Spitzenreiter...

15 Siege in 19 Spielen, lediglich 19 Gegentore, 64 eigene Treffer, 46 Punkte und damit Tabellenplatz eins - dies sind die nüchternen (und beeindruckenden) Zahlen die beim Blick auf die bisherige Niederkailer Saisonstatistik offenbar werden.So ähnlich dürften sich die Veranbtwortlichen der Spvgg. Landscheid, des SV Niederkail und des SV Binsfeld den Saisonverlauf gedacht haben, als sie im Sommer 2011 die Spielgemeinschaft aus den drei genannten Vereinen gründeten. Der neue Trainer Jörg Kröschel schaffte es aus dem vorhandenen Spielermaterial einen homogenen Kader zu formen, der sich im Laufe der Saison immer weiter steigerte und mittlerweile den Spitzenplatz erklommen hat. Dabei haben mit Tim Reuland (24 Tore) und Volker Kollay (16 Tore) zwei Offensivkräfte erheblichen Anteil am Erfolg der Gäste und haben gemeinsam fast zwei Drittel der Niederkailer Tore erzielt. Doch auch die Defensive der Eifelaner steht bislang äußerst stabil. Torwart Dominik Henchen musste im Schnitt nur ein mal pro Begegnung hinter sich greifen. Damit dirigiert der Binsfelder Schlussmann die stärkste Abwehrreihe der gesamten Liga. Im Hinspiel nahmen die Gäste unsere Elf auf dem Landscheider Rasen regelrecht auseinander und siegten auch in der Höhe verdient mit 6-0. Am vergangenen Wochenende setzte sich die SG Niederkail souverän mit 5-1 gegen Kellerkind Mülheim durch.

Unsere Elf musste sich am vergangenen Wochenende mit einem leistungsgerechten 1-1 Remis bei der SG Wittlich/Lüxem II zufrieden geben. Nun wartet eine vermeintlich ungleich schwere Aufgabe auf unsere Jungs - doch eigentlich liegt der Druck komplett auf Seiten der Gäste. Diese müssen bei der derzeitigen Tabellenkonstellation unbedingt dreifach punkten um die Spitze gegen die hartnäckigen Verfolger aus Trarbach und Salmrohr zu verteidigen. Also kann die Roth-Elf losgelöst von jeglichem tabellarischen Druck aufspielen und versuchen die eigene Haut so teuer wie möglich zu verkaufen. Am Sonntag erwarten beide Teams schwierige Platzverhältnisse - bleibt abzuwarten welch Mannschaft besser zurecht kommt, beziehungsweise mehr Willen und Kampfgeist zeigt die Partie für sich zu entscheiden.

alt

Gegen die SG Wittlich/Lüxem II in bestechender Form - Keeper Björn Griebler (hier mit Parade gegen Lüxems Kevin Kaiser)

Die Partie beginnt am kommenden Sonntag um 14.30 Uhr auf dem Sportplatz Zeltingen. Schiedsrichter der Begegnung ist Hartmut Kunz.

Das Spiel der Zweiten gegen Blankenrath wurde verlegt - der neue Termin wird an dieser Stelle bekannt gegeben.


Wir wünschen unseren Jungs viel Glück und Erfolg und dem Spiel einen fairen Verlauf!

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Login Box

SVZR Intern