News

Erste siegt in Wengerohr - Zwote verliert in Platten

7335 mal

Sonntag, 11.08.2013: Dieser Tag bedeutete für viele Vereine im Fussballkreis Mosel der Beginn ins Pflichtspieljahr, so auch für die erste und zweite Mannschaft des SV Zeltingen-Rachtig. Während die erste Mannschaft in Wengerohr auf die SG Altrich traf musste die "Zwote" auf Elsenborn gegen die scheinbare Reserve des TuS Platten ran.

Erste siegt knapp gegen gute Altricher

Neu-Trainer Werner Feyen, der Assistenz durch Ex-Spieler Dennis Schwaab erhielt, schickte gegen den B-Ligisten folgende Elf aufs Feld:

Griebler, Kuhn (32. Geller), Kappes, Rube, Da. Dusemund, O. Mostofi, Wilbert (45. S. Mostofi), Baum, De. Dusemund, Keller (76. Imholz), Blesius

Die Anfangsphase gestaltete sich recht ausgeglichen, der SV mit mehr Ballbesitz, aber auch mit einigen Fehlern im Abspiel und in der Defensivbewegung die zu schnellen Kontern der Altricher führten. Glücklicherweise konnte Max Keller in Minute 12 mit einer Kopfballbogenlampe über den Keeper das 0:1 erzielen. Die Freude währte nicht lange, denn drei Minuten später wurde ein Spieler der heimischen SG im Strafraum zu Fall gebracht und es gab zurecht Elfmeter. Sebastian Weinand verwandelte souverän zum Ausgleich. In der Folge ein ähnliches Bild: Der SVZ offenbarte Zuordnungs- und Abstimmungsprobleme in der Defensivbewegung und lud den Gegner teilweise zu Angriffen ein. Die Gastelf von der Mosel überstand diese Phase ohne Gegentor und konnte in Minute 36. nach einer Standardsituation durch Florian Blesius erneut in Führung gehen. Fünf Minuten später schlug Blesius erneut zu und baute die Führung zum 1:3-Halbzeitstand aus. Trotz der Führung konnte Coach Feyen mit der Halbzeit nicht wirklich zufrieden sein.

In Hälfte zwei ging es dann rauf und runter, jedoch mit wenig Torgefahr auf beiden Seiten. Die beste Chance auf Seiten des SVZ hatte Max Keller, der aber leider das Tor verfehlte. In der 61. Minute nutzte Daniel Schmid die Unordnung nach einem Einwurf und schoss den Ball aus 11 Metern unhaltbar in den Torwinkel. Dies brachte weitere Unsicherheit ins zeltinger Spiel: Hektik kehrte ein, Bälle wurden verschenkt und man agierte als Mannschaft zu offensiv angesichts einer Ein-Tore-Führung. Nichtsdestotrotz rettete die klassenhöhere Mannschaft den Sieg gegen eine starke Heimelf über die Zeit. Man darf sich nun über das Weiterkommen im Kreispokal freuen, aber man sollte auch aus den gemachten Fehlern lernen, da gegen den Gegner im ersten Saisonspiel, den SV Gonzerath, mehr nötig sein wird.

 

"Zwote" verliert bei Scheinreserve des TuS Platten

Die zweite Mannschaft des SV Zeltingen-Rachtig trat im Kreispokal beim TuS Platten II an. Leider entpuppte sich diese Reserve der Heimmannschaft als die erste Mannschaft die kurzer Hand mit ihren Mannschaftskollegen die Gegner getauscht hatte. So verlor man leider deutlich mit 4:1 und man musste sich bereits in der ersten Runde aus dem Wettbewerb verabschieden.

... lade FuPa Widget ...
SV Zeltingen-Rachtig auf FuPa

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Neuste Beiträge

E-Jugend

E-Jugend

19. August 2021

Login Box

SVZR Intern