News

Interessantes Kräftemessen in Veldenz

27 Sep 2017
1998 mal

"Erste" trifft auf Tabellennachbarn

Vor einer schwierigen und nicht minder reizvollen Aufgabe steht unsere erste Mannschaft am kommenden Sonntag beim Gastspiel in Veldenz. Die heimische SG wurde vor der Spielzeit als Topfavorit auf den Aufstieg gehandelt und auch die Verantwortlichen formulierten mit dem Gewinn der Meisterschaft und des Kreispokals offensiv ambitionierte Ziele.

Bislang wird die SG Burgen/Veldenz ihren eigenen Ansprüchen gerecht. Nach sieben absolvierten Spielen sind die Moselaner immer noch unbesiegt und rangieren mit 15 Punkten punktgleich mit unserer Elf auf Rang vier der Tabelle. Insbesondere die Offensivabteilung der Gastgeber genügt gehobenen Ansprüchen. Mit Andreas Steffen und Fabian Helbig gehen zwei Akteure für die SG auf Torejagd, die auch schon einige Ligen höher ihre individuelle Klasse unter Beweis stellen konnten.

Spiele mit Veldenzer Beteiligung versprechen in dieser Spielzeit bislang häufig einen hohen Unterhaltungswert. So auch zuletzt beim Gastspiel in Niederkail, welches die Moselaner nach wechselnden Führungen schließlich kurz vor Schluss mit 4:3 für sich entscheiden konnten.

Auch unsere Elf benötigte am vergangenen Sonntag sehr lange, um den Heimsieg gegen kampfstarke Gladbacher unter Dach und Fach zu bringen. Der Mannschaft, die ohne Torwart Björn Griebler und Kapitätn Florian Blesius auskommen musste, war noch die Verunsicherung der deutlichen Auswärtsniederlage beim FSV Salmrohr II anzumerken. Doch im Gegensatz zu den Vorjahren blieb unser Team geduldig und nutzte eine Viertelstunde vor dem Ende durch Tim Jakobs eiskalt die sich bietende Gelegenheit, um den wichtigen "Dreier" einzutüten. Nun wartet der nächste Gradmesser. Bislang gingen beide Auswärtspartien bei Topmannschaften der Liga (in Piesport und in Salmrohr) verloren. Will das Team von Kalle Gräfen weiterhin im oberen Drittel der Tabelle eine Rolle spielen, sollte bei einem direkten Konkurrenten zumindest einmal ein Punktgewinn angestrebt werden. Wichtig wird am Sonntag vor allen Dingen die Defensivarbeit des gesamten Teams sein. Um die geballte Offensivkraft der Gastgeber in Schach halten zu können, wird es darauf ankommen, möglichst bereits gefährliche Anspiele in die Spitze zu verhindern. Personell kann der Trainer dabei wieder aus dem Vollen schöpfen. Griebler und Blesius kehren in den Kader zurück und ansonsten stehen vor dem abschließenden Freitagstraining alle Spieler zur Verfügung.

Die Partie in Veldenz beginnt am Sonntag erst um 15.30 Uhr. Schiedsrichter der Begegnung ist Jürgen Michalski.

Unsere zweite Mannschaft, die sich derzeit in einer guten Form befindet, tritt bereits am Samstag um 17.30 Uhr bei der SG Veldenz III an und möchte dort gerne ihre Siegesserie ausbauen.

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 27 September 2017 17:53
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
... lade FuPa Widget ...
SV Zeltingen-Rachtig auf FuPa

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Neuste Beiträge

E-Jugend

E-Jugend

19. August 2021

Login Box

SVZR Intern