News

Erste mit Arbeitssieg gegen den Liganeuling aus Gladbach

04 Okt 2017
2471 mal

In einem hart umkämpften A-Klassenspiel rettet Tim Jakobs dem SVZ mit seinem goldenen Tor die wichtigen 3 Punkte und die Weiße Weste auf eigenem Geläuf.

Coach Kalle Gräfen musste im Vergleich zur herben Niederlage am vorherigen Samstag gegen den FSV Salmrohr II gleich auf drei Spieler verzichten. Julian Jakoby musste verletzungsbedingt passen, Flori Blesius und Björn Griebler mussten auf Grund der Taufe von Björns Tochter terminbedingt absagen.

Daraus ergab sich folgende Startelf: Junglen – Beyer Kuhn Schmidtges Lenz – Wilbert Meschak Kappes (C) – Dietz Jakobs Diwo.

In der Anfangsphase der Partie kontrollierte der SVZ mit längeren Ballstafetten die Partie, ohne jedoch gefährlich vors gegnerische Tor zu gelangen. Doch auch in dieser frühen Zeit des Spiels zeigte sich schon, dass es heute eine ganz schwierige Partie gegen zweikampfstarke Gladbacher werden würde. Mit zunehmenden Dauer der ersten Halbzeit fanden die Gäste aus Gladbach immer besser in die Partie, begünstigt aber auch durch viele ungenaue Zuspiele und einer heute sehr statisch spielenden Offensive unserer Mannschaft, die die Abwehr der Gäste nur selten vor Probleme stellte. Aber auch die Gäste hatten große Probleme den letzten Pass an den Mann zu bekommen, so dass diese nur durch einige Standartsituationen Gefahr auf das Tor von Jannik Junglen ausstrahlten. So kam es, dass sich ein Großteil der 1.Halbzeit im Mittelfeld abspielte. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff kamen beide Teams noch einmal zu gefährlichen Chancen. Zunächst prüfte die Nummer 10 der Gäste, nach einem Freistoß, die Standfestigkeit der Querlatte vom Tor von Keeper Junglen. Anschließend, nach einem Konter, hatte Yannik Dietz nach Zuspiel von Hendrik Diwo die große Chance zur Führung, doch er vergab die Möglichkeit. So gingen beide Teams mit einem bis dato gerechten 0 zu 0 in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Gäste aus Gladbach besser aus der Kabine zurück, doch konnten Ihre teilweise hochkarätigen Chancen, meist durch zu leichte Fehler unserer Mannschaft, nicht nutzen. Doch mit der Zeit kämpfte sich unsere Mannschaft wieder in die Partie, ohne dabei aber durchgehend spielerich zu glänzen. So verpassten erst Sven Pazen und Yannik Dietz den Ball, nach einer starken Hereingabe von Tim Jakobs, um wenige Zentimeter. Kurz darauf scheiterte Sven Pazen nach Zuspiel von Yannik Dietz am stark reagierenden Torhüter der Gäste. Das Spiel wurde zunehmend geprägt von Fouls im Mittelfeld, so dass kein richtiger Spielfluss mehr zustande kam. Aber das Spiel lebte von seiner Spannung, da beide Mannschaften Chancen hatten, dass Spiel zu Ihren Gunsten zu entscheiden. In der 75 Minute dann das erlösende Tor für den SVZ. Nach einem scharfen Pass auf die linke Seite setzte sich Tim Jakobs energisch gegen seinen Gegenspieler durch und ließ dem Torhüter mit einem überlegten Schuss in die lange Ecke keine Chance. Im Anschluss fanden die Gäste keine Lücke in unserer nun sicherer stehenden Defensive, die durch die Einwechslung des erfahrenen Christan Lichter noch einmal verstärkt wurde. Unsere Mannschaft stand nun hinten sicher und beschränkte sich darauf, auf Fehler der Gäste zu lauern und konnte so das 1:0 über die Zeit zu bringen.

Insgesamt war das heute keine fußballerische Meisterleistung, doch auch solche Spiele müssen erst einmal gewonnen werden. Einen großen Dank an alle Fans die auch trotz der gezeigten Leistung bis zum Schluss auf dem Sportplatz ausgeharrt haben. Eine gute und hoffentlich erholsame Woche und auf ein hoffentlich gutes Topspiel nächste Woche in Veldenz!

Letzte Änderung am Mittwoch, 04 Oktober 2017 13:06
Artikel bewerten
(1 Stimme)
... lade FuPa Widget ...
SV Zeltingen-Rachtig auf FuPa

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Neuste Beiträge

E-Jugend

E-Jugend

19. August 2021

Login Box

SVZR Intern