News

Bitburger-Kreispokal - Viertelfinale

23 Feb 2012
3832 mal

Jetzt gehts los...

Am kommenden Wochenende erwachen unsere Seniorenteams aus der Winterlethargie und starten ihr Pflichtspielprogramm ins Spieljahr 2012. Dabei steht zunächst das Viertelfinale im Bitburger-Kreispokal an. Unter den letzten acht Teams des Wettbewerbs mit zwei Mannschaften vertreten zu sein ist ein toller Erfolg für den Verein. Doch angesichts des vor der Saison durch das Sponsoring der Bitburger-Brauerei aufgewerteten Wettbewerbs (u.a. 1000 Euro Siegprämie) haben beide Mannschaften Lust auf mehr. Besonders attraktiv ist auch die Aussicht auf die Teilnahme am Rheinlandpokal, die mit dem Einzug ins Halbfinale erreicht werden würde. Dabei haben beide Teams jedoch schwere Prüfungen zu bestehen.

Vor einer mehr als schwierigen Aufgabe steht unsere Zweite Mannschaft. Mit der SG Buchholz gastiert einer der Aufstiegsfavoriten der Kreisliga A an der Mosel. Der letztjährige Bezirksligist setzte sich im Achtelfinale zuhause souverän mit 4-1 gegen den SV Gonzerath durch und möchte nun mit einem Erfolg gegen die Leyendecker-Elf den Einzug ins Halbfinale des Bitburger-Kreispokals und die damit verbundene Qualifikation für den Rheinlandpokal in der nächsten Spielzeit perfekt machen.

Daher liegt die Favoritenbürde ganz klar auf den Schultern der Gästeelf von Trainer Karl-Heinz Gräfen. Als einziger Vertreter der C-Liga möchte unsere Elf den Favoriten jedoch möglichst lange ärgern und das Spiel offen gestalten. Bislang erwies sich unsere Zwote als Pokalschreck schlechthin. Vier klassenhöhere Teams pflastern bislang den Weg der Leyendecker-Elf ins Viertelfinale. Zuletzt wurde die Spvgg. Bernkastel-Kues eliminiert.

Das Spiel beginnt am kommenden Sonntag um 14.30 Uhr in Zeltingen und wird geleitet von Schiedsrichter Benedikt Müller vom SV Blankenrath. Eine ansprechende Zuschauerkulisse würde unserem Team bestimmt helfen - Jungs, ihr habt nichts zu verlieren - Auf gehts!

alt

Capitano Christof Roegler träumt vom nächsten Pokal-Coup!

Eine Auswärtsaufgabe wartet hingegen auf die Elf des neuen Trainers Rudi Roth. Gegner ist der SV Blankenrath, der sich am gestrigen Mittwoch im ligainternen Duell bei der SG Reil knapp mit 3-2 durchsetzte. Nach zweimaliger witterungsbedingter Absage wurde bei diesem Duell das eigentliche Blankenrather Heimrecht den Reilern zugesprochen. Doch die Elf von Trainer Rene Fechner ließ sich davon nicht beirren und zog ins Viertelfinale des Wettbewerbs ein. In der Liga liegt der letztjährige A-Liga-Absteiger aktuell auf Rang vier und hegt noch berechtigte Aufstiegshoffnungen. Für unser Team stellt das Gastspiel auf dem Hunsrück alles andere als eine leichte Aufgabe dar. In den letzten Jahren tat sich unsere Elf gegen die Blankenrather zumeist schwer und zog besonders auf dem Hunsrück das ein oder andere Mal den Kürzeren. In der vergangenen Spielzeit mussten wir uns in Blankenrath kurz vor Saisonende mit einem Remis begnügen.

Vor dem Start in den Ligabetrieb am übernächsten Wochenende gegen die SG Traben-Trarbach bietet das Spiel bei starken Blankenrathern somit eine willkommene Standortbestimmung für die Roth-Elf. Nach rund fünfwöchiger intensiver und trotz der winterlichen Bedingungen gelungenen Vorbereitung brennt die Mannschaft auf den Pflichtspielstart und möchte die Rheinlandpokal-Qualifikation perfekt machen.

Die Partie in Blankenrath wird am kommenden Sonntag um 14.30 auf dem Blankenrather Hartplatz angepfiffen. Schiedsrichter der Begegnung ist Torsten Engel vom FC Burgen.

Wir wünschen den Spielen einen sportlichen fairen Verlauf und unseren Teams natürlich viel Erfolg und einen guten Start ins neue Spieljahr!

alt

Steht vor seiner Pflichtspiel-Premiere als Zeltinger Coach -  Rudi Roth mit seinem Team! Viel Erfolg!

Letzte Änderung am Donnerstag, 23 Februar 2012 18:42
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
... lade FuPa Widget ...
SV Zeltingen-Rachtig auf FuPa

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Neuste Beiträge

E-Jugend

E-Jugend

19. August 2021

Login Box

SVZR Intern