Dienstag, 08 August 2017
Dienstag, 08 August 2017 19:25

Es geht wieder los...

"Erste" mit zwei Pflichtspielen in fünf Tagen

Vergangenen Mittwoch bestritt unsere erste Mannschaft die erste Runde im Bitburger-Rheinlandpokal. Zwar schied das Gräfen-Team gegen den Bezirksligisten SG Arzfeld mit 0:4 aus, dennoch konnten aus diesem Vergleich mit einem guten Gegner eine Menge wichtiger Erkenntnisse gewonnen werden. Dass unser Team als Kreisligist überhaupt im Rheinlandpokal starten konnte, lag an der guten Vorstellung im Kreispokal in der vergangenen Spielzeit. Als Finalist des Kreispokals qualifizierte sich das Team um Kapitän Flori Blesius für den Verbandswettbewerb.

Auch in diesem Jahr möchte unsere Mannschaft, die in den vergangenen Jahren fast immer ordentliche Pokalrunden spielte, möglichst weit im Wettbewerb kommen. Den Grundstein dazu kann die Truppe am Mittwoch bei der Erstrundenpartie beim SV Morbach II legen. Die Hunsrücker blicken mit ihrer Zweitvertretung auf eine wenig erfolgreiche unmittelbare Vergangenheit zurück. Vor einigen Jahren noch Bezirksligist vermieden die Morbacher erst in der Relegation am Ende der vergangenen Saison den Gang in die Kreisliga C.

Es folgte ein personeller Umbruch. Mit den neu installierten Trainern Jörg Berg und Harald Andres und vielen neuen jungen Gesichtern wollen die Hunsrücker wieder an erfolgreichere Zeiten mit ihrer zweiten Mannschaft anknüpfen.

Die Partie auf dem Kunstrasen des Alfons-Jakobs-Stadions in Morbach steigt am Mittwochabend (09.08.) um 19.30 Uhr.

Vier Tage später startet dann auch die Meisterschaftsrunde für unsere erste Mannschaft. Auf heimischem Geläuf empfängt die Mannschaft von Karl-Heinz Gräfen dann niemand Geringeren als den Bezirksligaabsteiger SV Dörbach. Die Mannschaft aus dem Salmtal stellt derzeit die große Unbekannte der Kreisliga A dar. Nach dem Abstieg und einigen personellen Ab- und Zugängen kann noch keine wirkliche Aussage über die Spielstärke der Dörbacher getroffen werden. Im Kreispokal erwischte der ehemalige Rheinlandligist jedenfalls keinen guten Tag. Beim stark einzuschätzenden A-Liga-Absteiger SG Traben-Trarbach unterlag der SV Dörbach am vergangenen Sonntag mit 2:7. Nicht mehr miterlebt hat die Pokalpleite Ex-Trainer August Schlotter. Dieser nahm wenige Wochen nach Vorbereitungsbeginn seinen Hut und wurde interimsmäßig von Christian Berg ersetzt. https://www.svdoerbach.de/31.07.2017.htmlhttps://www.svdoerbach.de/31.07.2017.html

Unsere Mannschaft möchte natürlich möglichst erfolgreich in die Punktspielrunde starten. Nach einer interessanten Vorbereitung mit einem jungen und durch einge Spieler ergänzten Kader scheint klar zu sein, dass das Team über viel Potential verfügt, es aber fraglich ist, wie schnell aus dem großen Kader eine eingespielte Mannschaft entsteht. Einigen Neuzugängen ist zuzutrauen, sich auf Anhieb einen Stammplatz zu erkämpfen. Mit Felix Kappes und Max Wilbert sind derzeit zwei Spieler angeschlagen und werden vermutlich in dieser Woche noch nicht wieder eingreifen können. Dafür ist Alex Kappes nach langer Leidenszeit wieder auf dem Wege der Besserung und konnte im abschließenden Testspiel gegen den SC Volmershoven bereits wieder eine Viertelstunde Spielpraxis sammeln.

Die Partie gegen den SV Dörbach beginnt am Sonntag um 14.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Zeltingen. Das Spiel wird geleitet von Schiedsrichter Dominik Franklin.

Unsere zweite Mannschaft, die am vergangenen Sonntag mit einer 2:8 Niederlage gegen die SG Salmbachtal in der ersten Runde des Kreispokals scheiterte, trifft vor dem Spiel unserer ersten Mannschaft m Sonntag auf die SG Baldenau II. Spielbeginn in Zeltingen ist 12.15 Uhr.

 

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Login Box

SVZR Intern