Artikel nach Datum gefiltert: Dienstag, 12 November 2013
Dienstag, 12 November 2013 07:53

Positiver Hinrundenabschluss

Erste mit „Heimsieg“ in BKS

Zum Abschluss der Hinrunde konnten unsere „Erste“ gestern ihren insgesamt  8. Sieg für diese Saison einfahren. Witterungsbedingt musste die Partie , zu ungewöhnlicher Anstoßzeit um 16.30 Uhr, nach Bernkastel-Kues verlegt werden.

Coach Werner Feyen schenkte nach dem erfolgreichen Sieg in Dörbach gegen den SV Dreis denselben elf Akteuren sein Vertrauen und sollte darin auch bestätigt werden.

Allerdings gehörte die erste gefährliche Aktion den Jungs aus Niederemmel. Nach einer kurz ausgeführten Ecke in der 9. Spielminute  und einer scharf geschlagenen Flanke des ´Emmler Captain’s Maximilian Schäfer, war es Benjamin Mertes der in der Mitte zum Kopfball kam. Diesen konnte er zum Glück nicht verwerten und nur an den Pfosten setzen.

Der nötige Weckruf zum richtigen Zeitpunkt. Unsere Mannschaft wurde spielbestimmender und hielt den Ball gut in den eigenen Reihen ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Niederemmel stand sehr kompakt, zog sich zurück um auf Ihre Konterchancen zu lauern. Bis zur 30. Spielminute passierte allerdings nicht viel.

Nach einem weiten Abschlag von Björn Griebler, war es Florian Blesius der den Ball per Kopf über den herausstürmenden Emmler Torwart zum 1-0 im Netz unterbringen konnte. Zu diesem Zeitpunkt sicherlich etwas überraschend, aber nicht unverdient!

alt

Nur 4 Minuten später waren es dann die bekannten Zeltinger "Dusemänner". Daniel „Muck“ Dusemund bediente seinen Bruder Dennis „Rambo“ Dusemund mit einer super Flanke von rechts.  Dennis konnte den schön vorgetragenen Angriff leider nur mit einem Kopfball gegen die Latte abschließen. Trotzdem der bis dahin schönste Angriff unsere Elf. Kurz danach wurde die Partie, vom sicher leitenden Schiri Horst Jonas, zur Halbzeit gepfiffen.

Wie auch in der ersten Hälfte kamen die Gäste druckvoller aus der Kabine, ohne sich jedoch zwingende Chancen zu erspielen.

In der zweiten Spielhälfte, die von vielen taktischen Fouls geprägt wurde, passierte nicht mehr wirklich viel. Gelbe Karten auf beiden Seiten, einige vorgetragene Angriffe von beiden Teams die allerdings nicht richtig ausgespielt wurden. Lediglich einen Torschuss von Dennis Dusemund der rechts am Tor vorbei ging und kurz darauf wiederum „Rambo“ der aber im Duell mit dem Gegnerischen Torwart das Nachsehen hatte. Auf der anderen Seite war es Max Keller der mit einer akrobatischen Einlage, eine von den vielen gut getretenen Gäste- Standarts, klären konnte.

Im Großen und Ganzen eine souveräne Vorstellung und ein verdienter Sieg unserer Mannschaft, da man das Spiel bis auf die Anfangsminuten in beiden Hälften im Griff hatte und jeder Zeit Herr der Lage war.

Insgesamt können wir alle positiv auf die ersten 13 Partien, die mit 8 Siegen, 3 Unentschieden, 2 Niederlagen, 27 Punkten und einem Torverhältnis von 33:11 abgeschlossen wurde, zurückblicken. Jedoch gilt es jetzt nicht nach zu lassen, ganz im Gegenteil. Wenn man vorne dabei bleiben will, müssen wir noch intensiver und konzentrierter arbeiten um auch die teilweise unnötig verschenkten Punkte der Hinrunde zurück zu erobern, sowie die gewonnenen Partien und oft gezeigten guten Leistungen zu bestätigen.

Im Namen des gesamten SVZR möchten wir uns auch bei allen bedanken die uns jeden Sonntag unterstützen. Macht weiter so!!!

Zum Rückrundenauftakt nächsten Sonntag den 17.11. trifft man auf den SV Gonzerath mit ihrem neuen Trainer Andreas Klar. Voraussichtlich wird diese Partie wieder um 16.30 Uhr in BKS stattfinden, weitere Infos dazu werden aber unter der Woche auf der Hp folgen.

 

Bericht: Björn „Katze“ Griebler

SV Zeltingen-Rachtig. Ihr Sportverein im Herzen der Mittelmosel

 

Beliebte Artikel

Login Box

SVZR Intern